Übersicht / DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH / Meldung vom 13.08.2010

Freitag, 13. August 2010, 12:39 Uhr

DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH

Neue Rekordmarke für die DKMS

2. 222.222ster potenzieller Lebensspender registriert - Rapper 50 Cent ließ sich in den USA aufnehmen

Köln/Tübingen – Die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH freut sich, einen weiteren großen Erfolg für das Jahr 2010 vermelden zu können: Vor kurzem konnte der 2.222.222. potenzielle Lebensspender in die weltweit größte Spenderdatei aufgenommen werden. Stephan Schumacher, Direktor Marketing und Spenderneugewinnung der DKMS, ist begeistert: „2.222.222 DKMS-Spender: Das ist für uns eine ganz besondere Zahl. Wir freuen uns sehr, dass wir immer mehr Menschen davon überzeugen können, Lebensspender zu werden. Unser nächstes Ziel ist es, nun auch die 3-Millionen-Grenze zu knacken. Wir lassen nicht locker, ehe wir nicht für jeden suchenden Patienten den passenden Stammzellspender finden." Insgesamt ließen sich in diesem Jahr bis zum 31. Juli 2010 bereits 156.560 neue potenzielle Lebensspender in der DKMS registrieren. Auch die Niederlassung der DKMS in den USA – DKMS Americas - kann einen erfreulichen Erfolg vermelden: Gerade ließ sich US-Rapper 50 Cent als potenzieller Stammzellspender aufnehmen und steht damit ab sofort dem weltweiten Patientensuchlauf zur Verfügung. Den erfolgreichen Rapper erschütterte das Schicksal der elfjährigen Shannon Tavarez, die im Musical „The Lion King“ am Broadway auftritt und nun an Leukämie erkrankt ist. „Mein Sohn ist nur wenige Jahre älter als Shannon und ich kann mir nicht vorstellen, dass sein Leben zu Ende sein sollte, obwohl es dort draußen vielleicht jemanden gibt, der Ihn retten könnte,“ sagte 50 Cent. Nur ein fremder Stammzellspender kann Shannon, deren Eltern afro-amerikanische und dominikanische Wurzeln haben, eine neue Chance auf Leben geben. Deswegen ruft 50 Cent seine Fans umso dringlicher mit einer Videobotschaft auf, sich ebenfalls bei der DKMS mit einem Wattestäbchen registrieren zu lassen. Der Clip ist auch unter http://www.dkms.de zu sehen. Neben 50 Cent engagiert sich in den USA auch Weltstar Rihanna für die kleine Shannon und unterstützt die DKMS im Kampf gegen Leukämie.

Hintergrund: Alle 45 Minuten erhält in Deutschland ein Mensch die niederschmetternde Diagnose Leukämie. Für viele ist die Transplantation gesunder Stammzellen die einzige Chance auf Leben. Immer noch sucht jeder fünfte Patient vergeblich nach einem passenden Stammzellspender. Die Wahrscheinlichkeit einen passenden Spender zu finden, beträgt zwischen 1: 20 000 und 1: mehreren Millionen. Die DKMS ist mit über 2,2 Mio. registrierten Spendern die weltweit größte Stamm-zellspenderdatei. Über 21.500 Spender haben bereits eine Chance auf Leben gegeben. Weitere Infos unter: www.dkms.de.