Übersicht / BLEIB GESUND STIFTUNG / Meldung vom 21.06.2007

Donnerstag, 21. Juni 2007, 08:09 Uhr

BLEIB GESUND STIFTUNG

OFFENES OHR FÜR „CO-KINDER“

6.400 EURO für "Smily Kids" - Auszeichnung mit dem Oskar-Kuhn-Preis für Gesundheitskommunikation

Berlin/Bad Homburg РAndrea Fischer, Bundesgesundheitsministerin a.D., verleiht als Schirmherrin der BLEIB GESUND STIFTUNG im Rahmen des Oskar-Kuhn-Preises 2007 dem Projekt "Smily Kids - Kinder aus suchtbelasteten Familien" vom Kreuzbund Di̦zesanverband Paderborn e.V. in Lennestadt-Altenhundem den ersten Preis in der Kategorie Praxis.

Alkoholismus ist heute ein vieldiskutiertes Thema; und so können Alkoholabhängige auf verschiedene Therapieansätze zurückgreifen. Auch Co-Alkoholiker finden inzwischen diverse Hilfsangebote. Die Kinder aus suchtbelasteten Familien wurden mit ihren daraus resultierenden Problemen bislang jedoch meist allein gelassen. Und das, obwohl sie die am ärgsten Betroffenen sind und als junge Erwachsene häufig mit psychischen Folgeproblemen zu kämpfen haben.

Mit "Smily Kids - lächelnde Kinder" hat die Preisträgerin Christa Gattwinkel ein Hilfsangebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien geschaffen, das Vorbildcharakter hat und bundesweit große Aufmerksamkeit verdient. Aus eigener Betroffenheit heraus gründete Christa Gattwinkel im September 1996, unter dem Dach der Erzdiözese Paderborn, die erste Kindergruppe "Smily Kids" des Kreuzbundes. Insbesondere das große persönliche Engagement hat die Jury nachhaltig beeindruckt. Das Projekt erwies sich als überaus erfolgreich und wurde zu einer dauerhaften Einrichtung.

In einer geschützten Atmosphäre erhalten die betroffenen Kinder erstmals die Chance, über ihre Sorgen und Ängste zu reden, die aus der Trinkphase eines Elternteils resultieren. Seitdem treffen sich betroffene Kinder regelmäßig beim Kreuzbund in Lennestadt-Altenhundem. Die Eltern der Kinder können zur selben Zeit in Elterngruppen über ihre Probleme sprechen. Die Jury verbindet mit dem Preis auch die Hoffnung auf eine Signalwirkung, damit Kinder aus suchtbelasteten Familien zukünftig bundesweit mehr Unterstützung erhalten.

Gerade weil bei Suchtabhängigen die vermeintliche Schuld an der Sucht oft auf das Kind verschoben; sie dem Kind angelastet wird, sind solche Hilfen für Kinder unendlich wichtig. Christa Gattwinkel hat die Idee für die Kindergruppen aus eigener Erfahrung und Betroffenheit ins Leben gerufen. Inzwischen sind im Umkreis von Paderborn weitere Gruppen entstanden. Durch die kirchliche Einbindung und die guten Kontakte zu Kindergärten, Schulen, Caritas, Gesundheits- und Jugendämtern ist die Arbeit hervorragend eingebettet. Die Öffentlichkeitsarbeit begleitet das Projekt angemessen und sehr dezent, um dem Wunsch der Kinder und Eltern gerecht zu werden, lieber unerkannt zu bleiben.

Das Projekt lebt insbesondere vom großen persönlichen Engagement der Gründerin. Im Laufe der letzten elf Jahre gelang es Christa Gattwinkel, viele Ehrenamtliche für ihre Arbeit zu begeistern und zu aktivieren.

******************************************************************************* Die BLEIB GESUND STIFTUNG wurde Anfang 2000 von der wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG mit Sitz in Bad Homburg gegründet und feierte 2005 mit der Vergabe des Oskar-Kuhn-Preises ihr fünfjähriges Bestehen. Der Preis fördert Projekte und Studien, die neue Wege der Gesundheitskommunikation gehen und den Therapieprozess aktiv unterstützen. Dabei geht es um die Förderung der Kommunikation zwischen den Beteiligten im Gesundheits- und Sozialwesen - sowohl präventiv in der Verhütung und Vorbeugung von Erkrankungen als auch im Bereich der Sekundär- und Tertiärprävention (Früherkennung, Informationen und Maßnahmen zur Verhütung von Rückfällen oder Folgeschäden) - und somit auch um die positiv unterstützende Beeinflussung von Patientenverhalten. *******************************************************************************