Übersicht / FDP-Bundestagsfraktion / Meldung vom 13.03.2007

Dienstag, 13. März 2007, 13:56 Uhr

FDP-Bundestagsfraktion

GOLDMANN:

Aktionsplan gegen Allergien erschöpft sich in Ankündigungen

Berlin – Zum Aktionsplan gegen Allergien des Bundesverbraucherministeriums erklärt der agrar- und verbraucherpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Hans-Michael GOLDMANN:

Der so genannte Aktionsplan gegen Allergien erschöpft sich in Ankündigungen, Absichtserklärungen und der Umsetzung von EU-Recht. So kündigt Minister Seehofer jetzt eine Allergie-Konferenz und Gespräche mit der Wirtschaft zur Kennzeichnung "loser Ware" an. Das sind die bekannten Nebelkerzen, um von eigenen Versäumnissen abzulenken. Nach den unzähligen Kampagnen der ehemaligen Verbraucherministerin Künast sind jetzt konkrete Maßnahmen erforderlich. Es ist nicht nachvollziehbar, weshalb Minister Seehofer es bislang versäumt hat Möglichkeiten und Wege gemeinsam mit der Wirtschaft aufzuzeigen, um die Verbraucherinformation auch bei loser Ware sicherzustellen. Daher ist leider zu befürchten, dass auch dieser Aktionsplan wie das so genannte 10-Punkte-Sofortprogramm zur Bekämpfung der Fleischskandale nie umgesetzt wird.