Übersicht / Deutsche Krebshilfe / Meldung vom 23.01.2019

Mittwoch, 23. Januar 2019, 15:57 Uhr

Deutsche Krebshilfe

Themenspezial: Ernährung

Presseinformation

Aktiv gegen Krebs: Mit Messer, Gabel und Sportschuhen
Präventionsratgeber „Gesunder Appetit!“ motiviert zu gesundem Lebensstil

Bonn (sts) – „2019 esse und lebe ich gesünder!“ So lautet einer der häufigsten Vorsätze zum Jahreswechsel. Im Alltag geben viele Menschen diesen Vorsatz allerdings bereits nach kurzer Zeit wieder auf. Informationen, alltagstaugliche Tipps sowie Tagebucheinträge können in dieser Situation helfen, den „inneren Schweinehund“ dennoch zu überwinden. Dies bietet Interessierten der Präventionsratgeber „Gesunden Appetit! Vielseitig essen – Gesund leben“ der Deutschen Krebshilfe. Die gemeinnützige Organisation stellt den Ratgeber kostenfrei unter www.krebshilfe.de zur Bestellung und zum Herunterladen bereit.

Auf der Suche nach Wohlbefinden interessieren sich viele Menschen wieder verstärkt dafür, was sie täglich essen. Aus gutem Grund: Ernährungsgewohnheiten bieten das Potential, die eigene Gesundheit zu stärken – oder ihr zu schaden. Dies gilt insbesondere auch für Krebs. So erhöht beispielsweise Übergewicht das Erkrankungsrisiko für Dickdarm-, Brust, und Prostatakrebs sowie weitere zehn Krebsarten.

Welche Lebensmittel sollten häufig, welche eher selten verzehrt werden? Sind Vitamin- und Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll? Was ist bei der Zubereitung und Lagerung zu beachten? Welche Durstlöscher eignen sich für den täglichen Gebrauch? Steigern alkoholische Getränke das Krebsrisiko? Wie wird bei den Jüngsten die Lust auf gesundes Essen geweckt? Warum erleichtert regelmäßige körperliche Aktivität die Gewichtskontrolle? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Präventionsratgeber „Gesunden Appetit! Vielseitig essen – Gesund leben“. Zudem enthält er ein Ernährungs- und Bewegungstagebuch sowie ein Wochenprotokoll, mit dem die Trinkgewohnheiten alkoholischer Getränke festgehalten werden können.

Der Präventionsratgeber sowie weitere Informationsmaterialien zur Krebsprävention können kostenfrei bestellt werden bei: Stiftung Deutsche Krebshilfe, Postfach 1467, 53004 Bonn oder im Internet unter www.krebshilfe.de heruntergeladen werden.

Interviewpartner auf Anfrage.