Übersicht / MAS Alzheimerhilfe / Meldung vom 28.06.2018

Donnerstag, 28. Juni 2018, 12:25 Uhr

MAS Alzheimerhilfe

Themenspezial: Reisen / Reisemedizin

Entlastung ohne Trennung

Alzheimerurlaub für Paare in der Kaiserstadt Bad Ischl

Bad Ischl – 2001 startete die MAS Alzheimerhilfe mit dem ersten Alzheimerurlaub für Paare in Österreich. Und zu Beginn gab es viele Gegenstimmen und Zweifler: ‘Wie sollen Menschen mit Demenz Urlaub machen?‘ ,das ist unrealistisch‘,‘ zu kompliziert‘, ‚zu aufwendig‘, ‚kann man überhaupt noch eine gute Zeit mit der Krankheit haben?‘ Doch. Es ist möglich. Mittlerweile ist der Alzheimerurlaub für Paare in Bad Ischl zur Entlastung und Erholung von Betroffenen und deren Angehörigen etabliert und anerkannt. Mit der Erfahrung aus über 17 Jahren, dem verlässlichen Partner des Hotels Goldener Ochs in Bad Ischl und unseren Expertinnen und dem speziell geschulten Team ist es gelungen, mittlerweile mehr als 500 Paaren eine Auszeit vom Alltag zu ermöglichen“, freut sich Edith Span, Geschäftsführerin der MAS Alzheimerhilfe, Menschen mit Demenz und deren Angehörigen konkrete, nachhaltige Hilfe anbieten zu können.

Einzigartiges Erholungsangebot im deutschsprachigen Raum

Der Alzheimerurlaub für Paare ist ein Urlaub der besonderen Art und einzigartig im deutschsprachigen Raum. „Dieses Entlastungsprogramm bedeutet für Angehörige: Einmal wieder Zeit für sich zu haben, z.B. es sich im Wellnessbereich gut gehen zu lassen oder durch die wunderschöne Kaiserstadt zu bummeln, ohne sich Sorgen machen zu müssen, wer sich in der Zwischenzeit um die PartnerInnen kümmert. Der Angehörige kann sich mit anderen Betroffenen austauschen oder von den ExpertInnen Fachwissen und Tipps für den Alltag einholen und er/sie weiß vor allem den Partner/die Partnerin durch ein speziell ausgebildetes Team bestens betreut und gefördert.

Endlich wieder richtig urlauben

Das Viersternehotel Goldener Ochs und die Kaiser-und Kurstadt Bad Ischl bieten die Rahmenbedingungen für dieses Bad Ischler Konzept, um endlich wieder richtig Urlaub zu fühlen. „Die Normalität der Hotelatmosphäre und die Kaiserstadt sind bewusst gewählte Kriterien dieses Urlaubsangebotes“, beschreibt die Demenzexpertin weitere Vorteile. Die MAS Alzheimerhilfe gibt Betroffenen und ihren Angehörigen wieder ein Stück, der für uns so selbstverständlichen Lebensqualität zurück und hat mit Bad Ischl den Reiz eines besonders attraktiven Urlaubsorts.

Austausch mit Gleichgesinnten tut gut

Auch anhand der vielen positiven Rückmeldungen wie „Ich habe es nicht für möglich gehalten, dass wir noch so schöne gemeinsame Tage verbringen können“ oder „Ich habe viele gute Tipps und Anregungen bekommen und bin auf zu Hause gut vorbereitet worden“, wissen wir, wie gut dieser Urlaub der anderen Art wirkt“, sieht Span diese Rückmeldungen als Ansporn und Motivation, die Qualität hoch zu halten.

Hilfe über den Alzheimerurlaub hinaus

„Der Alzheimerurlaub ist ein entlastendes Erlebnis, das lange über den Urlaub hinauswirkt. Außerdem bleiben wir ja mit den Urlaubsgästen in Kontakt und sind weiter für sie da“, werden die TeilnehmerInnen ab dem Urlaub in das laufende Betreuungsprogramm der MAS nachhaltig integriert“, sieht Span im Alzheimerurlaub einen erfolgreichen Baustein des Angebots im umfassenden Betreuungs-und Begleitungsangebot der MAS Alzheimerhilfe. Der MAS Geschäftsführerin ist wichtig festzuhalten, dass „es ein gutes Leben mit Demenz für betroffene Familien geben kann und sie sich im immer bei der MAS Alzheimerhilfe Hilfe holen können.“

Infos: Nächste Termine

www.alzheimerurlaub.at