Übersicht / Apothekerverband Nordrhein e.V. / Meldung vom 31.10.2013

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 09:03 Uhr

Apothekerverband Nordrhein e.V.

Veranstaltungshinweis: Apothekenmarkt 2014

Apothekenmarkt 2014: Trends, Chancen, Handlungsoptionen / "6. Zukunftskongress öffentliche Apotheke": Das Kongresshighlight zu Jahresbeginn

Düsseldorf – Der „Zukunftskongress öffentliche Apotheke“ ist im Apothekenmarkt mit insgesamt über 2.000 Teilnehmern bundesweit die größte regionale Kongresstagesveranstaltung. Es ist für Apotheker, PTA’s/PKA‘s, Pharmaziestudierende, Marktpartner und Akteure im Gesundheitswesen das Kongresshighlight zu Jahresbeginn. Der „6. Zukunftskongress öffentliche Apotheke“ findet am Samstag, 01.02.2014, im World Conference Center in Bonn (ehem. Deutscher Bundestag) statt. Die Anmeldung ist bereits online möglich: www.av-nr.de/zukunftskongress

„Mit Unterstützung hochkarätiger Referenten werden wir auf dem 6. Zukunftskongress aktuelle Entwicklungen im Gesundheitswesen und im Apothekenmarkt thematisieren. Ein wichtiges Ziel besteht darin, konkrete Zukunftschancen und Handlungsoptionen im Apothekenmarkt aufzuzeigen. Wir wollen damit auch entscheidende Impulse für die aktuelle Leitbildentwicklung geben. Daher ist es umso wichtiger, dass viele Kolleginnen und Kollegen die Chance zur Teilnahme nutzen“, erklärt Thomas Preis, Vorsitzender Apothekerverband Nordrhein e.V. Darüber hinaus erhalten die Kongressteilnehmer auf der begleitenden Partner-Ausstellung aktuelle Informationen von Top-Unternehmen aus dem Apotheken- und Pharmamarkt aus erster Hand.

Nach der Begrüßung durch Thomas Preis und einem gesundheitspolitischen Lagebericht von Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens findet die Preisverleihung des „Zukunftspreises öffentliche Apotheke 2013“ unter Beteiligung von Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens statt. Beispielgebende und in die Zukunft gerichtete Initiativen, die die zentrale und unabhängige Funktion des Apothekers als freier Heilberuf in der Arzneimittel- und Gesundheitsversorgung dokumentieren, werden prämiert.

Mit großer Spannung wird der Keynote-Vortrag von Prof. Dr. med. Petra A. Thürmann zum Thema „Gesundheitsversorgung in der Zukunft: Konzepte einer koordinierten Arzneimittelversorgung“ erwartet. Frau Prof. Thürmann zählt bundesweit zu den renommiertesten Pharmakologen und ist Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. Seit 2004 ist sie Direktorin des Philipp-Klee-Instituts für klinische Pharmakologie in Wuppertal.

Einen weiteren Programmhöhepunkt stellt die gesundheitspolitische Podiumsdiskussion mit Vertretern der Bundestagsfraktionen dar. Das Ziel besteht darin, am Beginn der neuen Legislaturperiode die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in der Arzneimittelversorgung mit den gesundheitspolitischen Vertretern im Bundestag zu diskutieren.

In weiteren Vorträgen steht ein zentrales pharmazeutisches Zukunftsthema sowie ein betriebswirtschaftliches Thema auf der Agenda: So wird der Vorsitzende der Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK), Prof. Dr. Marin Schulz, den aktuellen Status beim Thema „Arzneimitteltherapiesicherheit“ darstellen und konkrete Zukunftschancen aufzeigen. Zum Abschluss des Kongresstages wird Prof. Dr. Andreas Kaapke unter dem Motto „Sinkenden Margen entgegenwirken, die eigene Marktposition stärken“ einen praxisorientierten Handlungsleitfaden für die Apotheke vor Ort präsentieren.

Informationen zum Programmablauf und Anmeldung unter: www.av-nr.de/Zukunftskongress