Übersicht / Trotec GmbH / Meldung vom 16.04.2021

Freitag, 16. April 2021, 10:58 Uhr

Trotec GmbH

Pressemitteilung

Bestmöglicher Schutz vor virenbehafteten Aerosolen: Trotec erweitert sein Luftreiniger-Sortiment für Arztpraxen mit einem weiteren Testsieger

Heinsberg – „Die Übertragung der SARS-CoV-2 Viren findet fast ausnahmslos in Innenräumen statt“, schreibt die Gesellschaft für Aerosolforschung (GAeF) in einem offenen Brief an die Bundesregierung und den Gesundheitsminister. Es stelle sich daher die Frage, warum der Großteil der Corona-Maßnahmen dennoch auf den nur geringen Anteil von 0,1 – 1 % der Gesamtinfektionen durch Tröpfchen abziele, anstatt sich des eigentlichen Hauptproblems anzunehmen: „Wir müssen uns um die Innenräume kümmern.“ , sagt Dr. Gerhard Scheuch, langjähriger Präsident der Internationalen Gesellschaft für Aerosole in der Medizin. Insbesondere in der medizinischen Versorgung und Pflege sind Patienten und medizinisches Personal besonders hohen Ansteckungsgefahren ausgesetzt. Mit dem AirgoClean® One hat das Heinsberger Unternehmen Trotec nun einen weiteren mobilen Luftreiniger auf den Markt gebracht, der zuvor von Professor Dr. Christian Kähler an der Universität der Bundeswehr in einem Vergleichstest untersucht wurde. Das Testergebnis: Unter allen getesteten Luftreinigern seiner Leistungsklasse überzeugte der AirgoClean® One am meisten mit seiner gleichermaßen hohen Luft- und Filterleistung.

Ebenso wie seine größeren Geschwister der TAC-Serie wurde der mobile Komfort-Luftreiniger AirgoClean® One mit H14-HEPA-Filtersystem (zertifiziert nach EN 1822) explizit zur dauerhaften Luftreinhaltung auch im medizinischen Umfeld, in Apotheken sowie Einrichtungen der Pflege entwickelt. Also genau für jene Bereiche, in denen das Ansteckungsrisiko durch infektiöse Aerosole besonders hoch ist und herkömmliche Filter unterhalb der Filterklasse H13 keinen zuverlässigen Schutz bieten.

Der praxisfreundlich gestaltete Luftreiniger befreit die Umgebungsluft innerhalb weniger Minuten von infektiösen Aerosolen. Zeitgleich wird der Einsatzbereich mit hygienisch einwandfreier Reinluft durchspült, um gefährlich hohe Aerosolgemische zu verdünnen. Luftgetragene Schadstoffe mit einer Größe von 0,1 Mikrometern, beispielsweise Viren wie das SARS-CoV-2-Virus, Bakterien aber ebenso gesundheitsschädliche Feinstaubpartikel und weitere Schwebstoffe filtert das zertifizierte Mehrstufen-HEPA-Filtersystem mit einem Partikelabscheidegrad ≥ 99,995 % zuverlässig aus der Raumluft – und das nahezu geräuschlos. Möglich macht dies ein leistungsfähiger Schallabsorber. Höchsten Qualitätsanforderungen für die Bakterien- und Virenfilterung in der Praxis entsprechend, ist ein Betrieb mit Filtern der Filterklassen H13 oder H14 möglich. Ganz so, wie es der Anwendungszweck und das Sicherheitsbedürfnis erforderlich machen.

Trotz seiner explizit gewerblichen Ausrichtung bietet der AirgoClean® One im Praxisalltag Komfortfunktionen der Extraklasse – auch für die Nutzung nach der Pandemie. Neben einem unkomplizierten Automatikbetrieb mittels Luftqualitätssensorik (VOC und Feinstaub PM2,5) überzeugt der mit einem Touchdisplay ausgestattete Luftreiniger mit einem Turbo-Modus zur beschleunigten Durchlüftung des Raums, eine komfortable Raumklima-Anzeige (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) sowie umfangreiche Luftqualitätsanzeigen mit 14-Tage-Historie.

Sie möchten Vertriebspartner werden?

Für den medizinischen Bereich und weitere Sparten sucht Trotec noch Vertriebspartner. Kontaktieren Sie uns gerne, um die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit zu besprechen.

Für Fragen rund um das Thema Coronavirus, für Presseanfragen sowie zur Unterstützung von Kommunen, Behörden und Krankenhäusern hat Trotec ein Beratungsteam eingerichtet. Weiterführende Informationen zu vorliegenden Studien zur Übertragbarkeit des Coronavirus über die Raumluft sowie zur Wirkweise des AirgoClean® One-Luftreingers stellt das Unternehmen gerne bereit, ebenso entsprechendes Bildmaterial.