Übersicht / DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH / Meldung vom 24.06.2011

Freitag, 24. Juni 2011, 14:48 Uhr

DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH

DLH-Kongress 2011 in Würzburg

Brigitte Lehenberger mit DKMS-Ehrenamtspreis ausgezeichnet

Tübingen / Würzburg – Brigitte Lehenberger ist die Preisträgerin des DKMS Ehrenamtspreises 2010, der aktuell im Zuge des Deutschen Leukämie- & Lymphom-Hilfe- Patienten-Kongresses (DLH), dieses Jahr in Würzburg, verliehen wurde. Mit dieser Auszeichnung würdigt die DKMS seit 2001 jährlich das herausragende Engagement und den persönlichen Einsatz von Menschen.

Brigitte Lehenberger (47) ist seit 2002 im unermüdlichen Einsatz für die DKMS. Im Rahmen von über 75 von ihr initiierten oder durchgeführten Typisierungsaktionen in fünf Landkreisen rund um ihren Wohnort Münster am Lech, darunter auch Aktionen in Unternehmen und an Schulen, konnten bis heute 15.847 neue Spender in die DKMS aufgenommen werden, 130 davon sind bereits Stammzellspender und haben damit einem an Leukämie erkrankten Menschen eine Chance auf Leben geben. Zudem hat die zweifache Mutter für die DKMS bislang bereits 664.243,65 Euro Spendengelder gesammelt. Für ihre Verdienste um die Gesundheit wurde ihr 2009 die Bayerische Staatsmedaille verliehen.

„Wenn jeder mit seinen Fähigkeiten an der richtigen Stelle hilft, können viele Menschen an vielen Orten das Gesicht das Welt verändern. Ich habe meine Platz bei der DKMS gefunden. Jeder der sympathischen Stammzellspender aus den verschiedensten Aktionen ist eine Bereicherung und eine Bestätigung für die investierte Freizeit und motiviert zum Weitermachen,“ erklärt Brigitte Lehenberger ihren Einsatz für die gute Sache.

„Jährlich unterstützen über 15.000 Ehrenamtler die DKMS im Kampf gegen Leukämie. Es ist uns besonders wichtig, dieses nicht selbstverständliche Engagement einzelner Personen aber auch von Gruppen und Vereinen einmal im Jahr zu würdigen. Denn ohne ihre Hilfe wäre die DKMS nicht so erfolgreich in ihrer Mission, für jeden an Leukämie erkrankten Patienten den passenden Spender zu finden,“ so Stephan Schumacher, Direktor Marketing und Spenderneugewinnung der DKMS.

Hintergrund: Alle 45 Minuten reißt die Diagnose Leukämie in Deutschland jemand aus seinem bisherigen Leben, darunter auch viele Kinder und Jugendliche. Für viele von ihnen ist die Übertragung gesunder Stammzellen die einzige Überlebenschance. Um wissenschaftliche Innovationen aber auch die ehrenamtliche Hilfe im DKMS im Kampf gegen Leukämie zu würdigen, verleiht die die DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei seit 2001 den DKMS Ehrenamtspreis. Zudem zeichnet die DKMS Stiftung Leben Spenden jedes Jahr eine herausragende wissenschaftliche Forschung mit dem DKMS-Mechthild-Harf-Preis für Wissenschaft aus.