Übersicht / Saarland - Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales / Meldung vom 19.09.2008

Freitag, 19. September 2008, 11:45 Uhr

Saarland - Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales

Minister Rippel:

Cluster „HealthCare.saarland“ stärkt Saarland als Kompetenzstandort im Gesundheitswesen und bei der Medizintechnik

Saarbrücken – Mit der Einrichtung des Clusters „HealthCare.saarland“ setzt das Ministerium für Wirtschaft und Wissenschaft des Saarlandes jetzt ein weiteres Projekt seiner Innovationsstrategie aufs Gleis.

Dieses Zukunftscluster, das gemeinsam von der Zentrale für Produktivität und Technologie Saar (ZPT) und dem Fraunhofer Institut für Biomedizinische Technik (IBMT) geleitet wird, hat sich zum Ziel gesetzt, Know-How und Kompetenz saarländischer Unternehmen, Kliniken und Forschungsinstitute künftig enger zu vernetzen und das Saarland als Kompetenzstandort in Sachen Gesundheitswesen und Medizintechnik bundesweit und international stärker zu profilieren.

Wirtschafts- und Wissenschaftsminister Joachim Rippel: „Die Gesundheitsbranche Medizintechnik/Health Care mit ihren rund 8.500 Mitarbeitern befindet sich im Saarland bereits in einer sehr guten Ausgangssituation. Die Bedeutung dieser Branche wird im Hinblick auf eine immer älter werdende Bevölkerung künftig noch weiter zunehmen.“

Wenn es gelinge, das wissenschaftliche und wirtschaftliche Know-How zu bündeln und auszuweiten, könne sich die Branche im Saarland positiv entwickeln und neuen Berufsgruppen in den Bereichen Medizintechnik, Pharma, Informatik, Biotechnologie und anderen Feldern neue Arbeitsplätze bieten, so Rippel weiter. Als einer der Arbeitsschwerpunkte wird sich das Cluster HealthCare.saarland künftig um die Entwicklung von intelligenten Assistenzsystemen kümmern, die älteren und pflegebedürftigen Menschen ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben in ihrer gewohnten häuslichen Umgebung ermöglichen sollen.

Saarländische Projekte aus diesem Bereich werden am 7. November 2008 beim 1. Saarländischen Fachkongress „Ambient Assisted Living“ im Rahmen der Saarbrücker Gesundheitsmesse vorgestellt. Bei dieser Gelegenheit wird Minister Rippel gemeinsam mit IBMT – Institutsleiter Professor Günter Fuhr das Cluster offiziell präsentieren.