Übersicht / Zahnärztekammer Westfalen-Lippe / Meldung vom 16.03.2012

Freitag, 16. März 2012, 16:09 Uhr

Zahnärztekammer Westfalen-Lippe

58. Zahnärztetag Westfalen-Lippe

Daniel Bahr beim 58. Zahnärztetag Westfalen-Lippe – Versorgung der Patienten auf hohem Niveau sichern

Gütersloh / Münster – Die (zahn)medizinische Versorgung der Menschen in Deutschland wird auf hohem Niveau für die Zukunft erhalten. Das hat heute Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr in seiner Ansprache vor mehreren hundert Zahnärzten beim Zahnärztetag Westfalen-Lippe in Gütersloh erklärt. Bahr sprach über aktuelle gesundheitspolitische Themen wie das Patientenrechtegesetz und die Versorgung von Pflegebedürftigen.

Der mündige Patient im vertrauensvollen Verhältnis zu seinem (Zahn)Arzt sei das Ziel. Die mobile (zahn)medizinische Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen werde ausgebaut und finanziell unterstützt.

Bahr lehnte eine Einheitskasse für Versicherte ab, Staatsmedizin funktioniere nicht im deutschen Gesundheitssystem. Jeder solle frei entscheiden können.

Der 58. Zahnärztetag Westfalen-Lippe zum Thema Zahnersatz dauert noch bis morgen, Samstag, 17. März 2012. Er zählt zu den bundesweit größten jährlichen Fortbildungsveranstaltungen von Zahnärzten. Rund 3580 Teilnehmer sind angemeldet.