Übersicht / DAVASO GmbH / Meldung vom 22.07.2021

Donnerstag, 22. Juli 2021, 10:00 Uhr

DAVASO GmbH

Pressemitteilung

DAVASO Gruppe geht nächsten Schritt in Richtung digitalen Versorgungsprozess

Leipzig – 22. Juli 2021

Digitale Plattform der DAVASO unterstützt das E-Rezept

Als das zentrale Projekt für die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen befindet sich das E-Rezept in der Fokusregion Berlin/Brandenburg in der Testphase. Auch für die DAVASO Gruppe fällt damit der Startschuss für den neuen elektronischen Abrechnungsprozess. Ein Meilenstein, dem eine intensive Zusammenarbeit mit den Kunden der DAVASO, der gematik, dem GKV-Spitzenverband, der Kassenärztlichen Bundesvereinigung sowie dem Deutschen Apothekerverband vorausgegangen ist.

Mit der Bereitstellung der technologischen Infrastruktur zur E-Rezeptabrechnung leistet die DAVASO Gruppe einen zentralen Beitrag zum digitalen Ende-zu-Ende-Prozess. Als eines der größten IT-Unternehmen und Business Process Outsourcing-Dienstleister im deutschen Gesundheitswesen stellt die DAVASO Gruppe für mehr als 50 Prozent der mehr als 450 Millionen jährlich ausgestellten Apotheken-Rezepte die Prozesse zur Abrechnung und Prüfung nach § 300 SGB V. Damit einher geht die Verantwortung für etwa 22 Mrd. Euro Abrechnungsvolumen, die jährlich auf Basis dieser Prozesse verarbeitet werden.

Mit diesem Know-how und unterstützt von den Synergieeffekten innerhalb der DAVASO hat das Unternehmen maßgeblich dazu beigetragen, die technologischen Voraussetzungen zur Verarbeitung des E-Rezepts zu schaffen. „Wir freuen uns, dass wir endlich in die Praxisphase starten“, betont DAVASO Geschäftsführer Yves Rawiel. „Als einer der führenden Technologieanbieter der Gesundheitswirtschaft ist es unser Selbstverständnis, das Projekt E-Rezept für unsere Kunden und den Markt von Anfang an zu begleiten und aktiv mitzugestalten.“

Für die DAVASO sowie für die an der Einführung beteiligten Krankenkassen folgt jetzt die spannende Phase, in der sich das bisher nur theoretische Konstrukt E-Rezept in der Praxis beweisen muss. In der Testphase wird die Verarbeitung des digitalen Rezepts bis zum 30. September stufenweise auf 120 Apotheken und 50 Krankenkassen in der Fokusregion Berlin/Brandenburg über die DAVASO ausgebaut. Danach folgt die bundesweite Ausweitung im vierten Quartal, bevor das E-Rezept ab 2022 für Ärzte und Apotheken verpflichtend wird.

Über die DAVASO Gruppe

Die DAVASO Gruppe besteht aus der DAVASO Holding GmbH als Dachgesellschaft und den Tochtergesellschaften DAVASO GmbH, gradient.Systemintegration GmbH und Comline GmbH. In den letzten Jahren ist das 1990 gegründete Unternehmen stetig gewachsen und gehört zu einem der bedeutendsten Technologieanbieter und Dienstleister für die Gesetzlichen Krankenkassen und weitere Kunden der Gesundheitswirtschaft. Insgesamt arbeiten über 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Hauptsitz in Leipzig sowie bundesweit an fünf weiteren Standorten.