Übersicht / DGIV Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im ... / Meldung vom 21.09.2009

Montag, 21. September 2009, 17:46 Uhr

DGIV Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V.

Integrierte Versorgung und Selektivvertrag als Wegbereiter des Wandels im Gesundheitswesen

Der 6. DGIV-Bundeskongress informiert zur aktuellen Entwicklung und entwirft Zukunftsszenarien.

Berlin – Integrierte Versorgung und Selektivvertrag als Wegbereiter des Wandels im Gesundheitswesen. Der 6. DGIV-Bundeskongress vom 22.-23.10.2009 in Berlin informiert zur aktuellen Entwicklung und entwirft Zukunftsszenarien. Der Gedanke der verbesserten Kooperation der Leistungserbringer hat sich in den letzten Jahren aus der Integrierten Versorgung heraus zu einem gesundheitspolitischen Prinzip weiterentwickelt, das man in vielen gesetzlichen Neuerungen der vergangenen Jahre wiedererkennen kann. "Integrierte Versorgung als gesundheitspolitisches Prinzip" ist das Motto unseres diesjährigen 6. DGIV-Bundeskongresses vom 22. bis 23. Oktober in Berlin.

Die Modelle der integrierten und selektivvertraglichen Versorgung eröffnen bei einer Vielzahl von Erkrankungen für Leistungserbringer und Leistungsträger die Möglichkeit, das Ziel einer optimierten medizinischen Versorgung und Pflege der Patienten gemeinsam zu erreichen.

Mit 52 Referenten und Moderatoren ist der fachliche Teil des Kongresses in der gesamten Bandbreite der neuen Versorgungsformen umfassend abgedeckt. Den Eröffnungsvortrag hält Herr Dr. Axel Munte, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns, Herr Professor Eberhard Wille, Vorsitzender des Sachverständigenrates, gibt eine Einschätzung zur Entwicklung und Zukunft der selektivvertraglichen Versorgungsformen. An beiden Tagen finden insgesamt 12 Fachsymposien und Foren mit einer Vielzahl von Redebeiträgen statt. In Anschluss an jedes Symposium besteht die Möglichkeit im Rahmen einer Diskussionsrunde mit den Referenten in ein Gespräch einzutreten. Teilnehmende Ärzte können für die Kongressteilnahme insgesamt bis zu 18 Zertifizierungspunkte (6 der Gruppe B und 12 der Gruppe C) der Ärztekammer Berlin erhalten. Die Punkte der freiwilligen Zertifizierungsstelle für Pflegekräfte sind beantragt. Der Kongress steht unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Gesundheit Ulla Schmidt. Wir laden Sie ein, die Zukunft der Integrierten Versorgung mit zu gestalten. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Ideen und auf Ihr Kommen.

6. DGIV Bundeskongress - "Integrierte Versorgung als gesundheitspolitisches Prinzip" Wie die neuen Versorgungsformen die Gesundheitslandschaft bereits heute verändert haben und zukünftig nachhaltig verändern werden 22.-23. Oktober 2009 im Ernst-Reuter-Haus in Berlin Weitere Informationen unter http://www.dgiv.org Laden Sie sich das Programmheft hier herunter: Programm 6. DGIV-Bundeskongress Anmeldeformular 6. DGIV-Bundeskongress Link: http://www.dgiv.org