Übersicht / Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH / Meldung vom 06.03.2014

Donnerstag, 06. März 2014, 09:45 Uhr

Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH

Jobs für starke Typen!

Der Boys´ Day für Pflegeberufe am 27. März 2014 im Krankenhaus Bethel Berlin

Berlin – Sie heißen Maximilian, Marcel, Sasa oder Hamudi und sind sich einig: „Kranke Menschen versorgen ist nicht uncool und nicht automatisch Mädchensache.“

Am Donnerstag, den 27. März können sie mit 12 anderen Jungs zwischen 13 und 17 Jahren im Krankenhaus Bethel Berlin den Krankenhausalltag aus Sicht der Pflege erleben. Das Angebot haben sie im Internet oder in einer App über den „Boys-Day-Radar“ gefunden: Hier stehen deutschlandweit 4581 Praxistage oder Workshops zur Auswahl. Dabei geht es um Berufe, in denen maximal 40% Männer eine Ausbildung machen oder arbeiten. In der Gesundheits- und Krankenpflege sind das gerade mal 15% (Stat. Bundesamt 2011).

Rita Hemkendreis, pflegerische Geschäftsführung am Krankenhaus Bethel Berlin: „Wir möchten den Jugendlichen männliche Fürsorge- und Pflegetätigkeit sichtbar machen, ihnen Mut machen für einen Beruf, der noch als unmännlich gilt. In unserem Haus arbeiten überproportional viele Männer, auch in leitenden Pflegepositionen – wertvolle Mitarbeiter, die wichtige Impulse und bereichernde Sichtweisen mitbringen.“

Am Boys´ Day lernen die Heranwachsenden Männervorbilder in der Pflege kennen, die körperliche Ausdauer und Energie in einem häufig anstrengenden Berufsalltag mit einem großen Einfühlungsvermögen für ihre Patienten vereinen.

Nicht nur wegen des steigenden Anteils männlicher Pflegebedürftiger ist der Gesundheitsbereich in Zukunft auf Männer in Pflegeberufen angewiesen: Eine bedürfnisgerechte Pflege beinhaltet auch, dass Männer in bestimmten Fällen lieber von Männern gepflegt werden. Rita Hemkendreis möchte mit der Teilnahme am Boys´ Day den stereotypen Berufsbildern entgegenwirken: „Wenn Max, Marcel und die anderen am 27. März wieder nach Hause gehen, werden sie wissen, dass Sie Menschen geholfen haben. Ein schönes Gefühl – ganz geschlechtsunabhängig.“

Foto- und Filmaufnahmen eignen sich zu jedem Zeitpunkt des Praxistages von 08.00 bis 12.00 Uhr. Das Krankenhaus Bethel Berlin steht Ihnen gerne in organisatorischen Belangen (Interviewpartner, Einholen von Einverständniserklärungen etc.) zur Seite. Bitte informieren Sie uns einfach kurz über Ihren geplanten Besuch.

Links:
www.BethelNet.de www.boys-day.de
www.boys-day.de/aktool/ez/eventvcard.aspx?id=48611 (Angebot Krankenhaus Bethel Berlin)


Hintergrund - Der Boys´ Day – Jungen-Zukunftstag

Seit 2011 haben schon mehr als 100.000 Jungen an rund 14.000 Boys'Day-Angeboten teilgenommen. Jungen haben vielfältige Interessen und Stärken. Geht es um die Berufswahl, entscheiden sie sich jedoch häufig nur für "jungentypische" Berufe, wie Kfz-Mechatroniker oder Industriemechaniker. Das ist ok, aber es gibt noch viele andere Berufsfelder, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind. Zum Beispiel im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich - hier werden viele Nachwuchskräfte gebraucht und Männer sind hier in der Regel sehr willkommen. Um Jungen eine Gelegenheit zu geben, auch diese vielleicht im Moment noch "jungenuntypischere" Berufe auszuprobieren, gibt es den Boys’Day. Der Boys´s Day – Jungen-Zukunftstag ist eine Aktion von Neue Wege für Jungs und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Hintergrund – Das Krankenhaus

Das Krankenhaus Bethel Berlin ist ein Akutkrankenhaus mit 251 Betten. In den Abteilungen Orthopädie & Unfallchirurgie (mit Endoprothetikzentrum), Allgemeinchirurgie, Innere Medizin, Geriatrie (mit Tagesklinik), Anästhesiologie & Intensivmedizin, Radiologie und den Belegabteilungen für Hals-Nasen Ohrenheilkunde und für Urologie versorgt die Klinik Patienten im Berliner Südraum. Alleiniger Gesellschafter der gemeinnützigen Einrichtung ist die Diakoniewerk Bethel gemeinnützige GmbH. Das Arbeiten und Wirken im Krankenhaus Bethel Berlin steht somit auf einem diakonischen Fundament. Als konfessionell geprägtes Haus stehen hier neben der umfassenden und hoch qualifizierten medizinischen Versorgung die Seelsorge und Fürsorge für Menschen im Mittelpunkt des Handelns. Das Krankenhaus ist nach KTQ zertifiziert. Weiterhin engagiert sich das Krankenhaus Bethel Berlin für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen: Dafür wurde dem Haus im Januar 2013 das BUNDGütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" verliehen.