Übersicht / Verband Deutscher Dental Software Unternehmen - VDDS e.V. / Meldung vom 28.10.2013

Montag, 28. Oktober 2013, 11:00 Uhr

Verband Deutscher Dental Software Unternehmen - VDDS e.V.

Pressemitteilung

Der Verband Deutscher Dental- Software Unternehmen e.V. (VDDS) wählt Frau Sabine Zude zur Vorsitzenden und die Herren Peter Rohleder und Dr. Pawel Lurje zu den Stellvertretenden Vorsitzenden

Köln – Die Mitgliederversammlung des VDDS hat am 17. Oktober 2013 in Frankfurt die bisherigen Mitglieder des Vorstands für die nächsten drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Frau Sabine Zude, Bereichsleitung Produktmanagement & Softwareintegration der CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH, wurde zur Vorsitzenden des Vorstands wiedergewählt. Frau Zude ist bereits seit Anfang 2010 Vorsitzende des Vorstands des VDDS.

Die Herren Peter Rohleder, Geschäftsführer der DENS GmbH, und Dr. Pawel Lurje, Produktmanager der Firma Evident GmbH, wurden zu Stellvertretenden Vorsitzenden wiedergewählt. Herr Rohleder ist seit Anfang 2010 Mitglied des Vorstands des VDDS und wird weiterhin für die Finanzen des Verbands verantwortlich zeichnen. Herr Dr. Lurje ist seit Gründung des VDDS im August 1996 im Vorstand des Verbands tätig.

Frau Zude, Vorsitzende des VDDS, würdigte in der Mitgliederversammlung die gute Zusammenarbeit zwischen dem VDDS und den zahnärztlichen Körperschaften, Verbänden, privatärztlichen Verrechnungsstellen und Factoring-Unternehmen.

„Die enge Zusammenarbeit zwischen der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, dem Verband Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) und dem VDDS führte dazu, dass eine XML-Schnittstelle zum Datenaustausch zwischen Dentallabor und Zahnarztpraxis erfolgreich entwickelt wurde und reibungslos funktioniert“, so Frau Zude.

Über den Verband Deutscher Dental-Software Unternehmen e.V.:

Der VDDS ist die Interessenvertretung der Unternehmen zahnmedizinischer Abrechnungs-, Verwaltungs- und Organisationssoftware und ist deren Dachverband. Der VDDS wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, in enger Zusammenarbeit mit zahnärztlichen Körperschaften, Verbänden und Institutionen die Qualität, Effizienz und Transparenz von Software im Gesundheitswesen zu erhöhen. Arbeitsgruppen des VDDS entwickeln und pflegen u.a. die Spezifikationen der Schnittstellen für den reibungslosen Datenaustausch zwischen Zahnarztpraxen und Verrechnungsstellen (Schnittstelle VDDS-RZ) und zwischen Zahnarztpraxen und Medizinprodukten wie bildgebenden Systemen (Schnittstelle VDDS-media). Die Schnittstellenbeschreibungen des VDDS haben sich zum Standard in der Übertragung von abrechnungsrelevanten Daten und bildgebenden Verfahren im Bereich der Zahnarztmedizin entwickelt. Der VDDS ist bereits seit Jahren im Beirat der Arbeitsgemeinschaft zur Einführung der bundesweiten Telematik-Infrastruktur und neuen Versichertenkarte GEMATIK vertreten.

Die Mitgliedsunternehmen des VDDS repräsentieren rund 80% des Marktes dentaler Software. Derzeit hat der VDDS 10 ordentliche und 40 außerordentliche Mitglieder. Die zehn ordentlichen Mitglieder des VDDS sind:

  • BDV Branchen-Daten-Verarbeitung GmbH Computer Forum GmbH,
  • Computer Forum GmbH,
  • CompuGroup Medical Dentalsysteme GmbH
  • computer konkret AG
  • DAMPSOFT Software Vertrieb GmbH
  • DATEXT iT-Beratung GmbH
  • DENS GmbH
  • DentaSys Vertriebs GmbH & Co. KG
  • EVIDENT GmbH
  • PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG

Kontakt:

Verband Deutscher Dental Software Unternehmen - VDDS e.V.
Hauptstadtbüro
Französische Straße 14
10117 Berlin
roger.sturm@vdds.de
www.vdds.de