Übersicht / Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars / Meldung vom 06.08.2020

Donnerstag, 06. August 2020, 10:52 Uhr

Arbeitsgemeinschaft Pro Biosimilars

So verändern Biosimilars die Versorgungslandschaft:

Die AG Pro Biosimilars legt Zahlen vor

Berlin – Sinkende Preise, steigende Versorgungsanteile und immer höhere Einsparungen für das Gesundheitssystem: Der Biosimilar-Markt in Deutschland wächst und hat den Krankenkassen allein im vergangenen Jahr Entlastung von knapp 350 Millionen Euro gebracht.

Zahlen wie diese veröffentlicht die AG Pro Biosimilars in ihrer jüngsten Publikation „Biosimilars in Zahlen“ – und belegt damit: Das System der Biosimilars funktioniert und führt zu einer finanziellen Entlastung, die die deutsche Versichertengemeinschaft gerade in Zeiten der weltweiten Corona-Pandemie dringend nötig hat.

Biosimilars sind Nachahmerpräparate von Biopharmazeutika – also von biotechnologisch hergestellten Arzneimitteln - die keinem Patentschutz mehr unterliegen. Sie sind genauso wirksam wie das Original, aber deutlich günstiger. Anhand der Adalimumab-Biosimilars zeigt die AG Pro Biosimilars jetzt auf, wie schnell sich Biosimilars durchsetzen und wie massiv sie zur Entlastung der Kassen führen können: In den ersten 14 Monaten nach Markteintritt sank der Durchschnittspreis aller Adalimumab-Biosimilars um rund ein Viertel. Zugleich kletterte ihr Versorgungsanteil in den KV-Regionen auf bis zu 58,7 Prozent.

Peter Stenico, Vorstandsvorsitzender der AG Pro Biosimilars: „In Zeiten der Covid-19-Pandemie braucht unser Gesundheitssystem finanzielle Entlastung. Es ist deshalb gut, dass immer mehr Ärzte auf Biosimilars setzen und so Kosten sparen. Gleichzeitig hat uns die Corona-Krise gezeigt, wie wichtig eine zuverlässige Versorgung mit Medikamenten ist. Biosimilars stehen für robuste Lieferketten und maximale Versorgungssicherheit, denn es gibt hier so gut wie keine Lieferengpässe. Die Politik muss die Rahmenbedingungen nun bewahren – im Sinne der Effizienz und der Resilienz, ohne die eine nachhaltige Arzneimittelversorgung nicht zu haben ist.“

Sie interessieren sich für die aktuellen Entwicklungen auf dem Biosimilar-Markt: Dann finden Sie Zahlen, Daten und Fakten in der neuen Broschüre „Biosimilars in Zahlen“.

Zum Download klicken Sie hier.

Zur Bestellung der gedruckten Ausgabe schreiben Sie eine Mail an: info@probiosimilars.de