Übersicht / BKK Pfalz / Meldung vom 17.11.2016

Donnerstag, 17. November 2016, 14:23 Uhr

BKK Pfalz

Presse-Information BKK Pfalz

Die BKK Pfalz fördert Selbsthilfegruppen des Gesundheitstreffpunkt Mannheim e. V. mit 15.000 Euro

Ludwigshafen – Selbsthilfe macht stark! Deshalb unterstützt die BKK Pfalz Selbsthilfegruppen aus der Region. Deren ehrenamtliche Aktive leisten unersetzliche Arbeit für Betroffene und deren Angehörige.

Am 16. November überreichte Jenny Kiefer, Projektleiterin Selbsthilfegruppen der BKK Pfalz, einen Scheck über 15.000 Euro an Geschäftsführerin Bärbel Handlos vom Gesundheitstreffpunkt Mannheim und die Sprecherin der Regionalen Arbeitsgemein­schaft Selbsthilfegruppen, Sheila Küffen.

So vielfältig wie die Selbsthilfegruppen, die durch den Gesund­heitstreffpunkt gefördert werden, sind auch die Projekte, die sie mit den Fördergeldern der BKK Pfalz umsetzen können. Diese drei Projekte stehen beispielhaft für die Förderung der BKK Pfalz und zeigen, wie wichtig die Arbeit von Selbsthilfegruppen ist:

Die Regionalgruppe Rhein-Neckar im Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter finanziert aus den Mitteln einen Messestand, der leicht aufbaubar ist. Das ist wichtig, weil die Betroffenen teilweise Rollstuhlfahrende sind. Der neue Messestand optimiert die Öffentlichkeitsarbeit der Gruppe.

Die Sport- und Selbsthilfegruppe Multiple Sklerose kann mit der Unterstützung der BKK Pfalz ein Tanztraining für Rollifahrende anbieten. Die ersten Ergebnisse konnten schon beim Selbsthilfe­tag in Mannheim bestaunt werden.

Die Gruppe Angehörige von Menschen mit Depressionen wird mit dem Geld ein neues Faltblatt finanzieren und damit noch mehr Menschen über ihre wichtige Arbeit informieren können.

Damit die Gelder sinnvoll eingesetzt werden, vertraut die BKK Pfalz bereits seit 11 Jahren auf den Gesundheitstreffpunkt als kompetenter Partner für die Koordination und Verteilung der Mittel. Jenny Kiefer bedankte sich deshalb auf der Vereinssitzung für die tolle Arbeit: „Sie unterstützen die Arbeit der Selbsthilfegruppen als Berater, Helfer, Vermittler und Lotsen im Sinne der Betroffenen und deren Angehörigen. Dafür und für die immer tolle Zusammen­arbeit herzlichen Dank!“

Sheila Küffen gab den Dank im Namen der Selbsthilfegruppen gerne zurück: „Die verlässliche Förderung und Unterstützung durch die BKK Pfalz über eine so lange Zeit gibt uns Sicherheit und hilft uns in unserer Arbeit für chronisch kranke Menschen und ihre Angehörigen.“

Der Gesundheitstreffpunkt Mannheim sorgt als Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe für die notwendige hauptamtliche Unterstützung des ehren­amtlichen Engagements in den Selbsthilfegruppen und hilft jährlich mehr als 4.000 Menschen durch Beratung und Information.
Weitere Infos: www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de
Ansprechpartnerin: Bärbel Handlos
Tel.: 0621 / 339 1818; info@gesundheitstreffpunkt-mannheim.de

Die BKK Pfalz ist eine bundesweit geöffnete gesetzliche Krankenkasse mit Sitz in Ludwigshafen und besteht seit 1923. 390 Mitarbeiter betreuen rund 200.000 Versicherte. In diesem Jahr unterstützt die BKK Pfalz Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland mit über 65.000 Euro.
Weitere Infos: www.bkkpfalz.de