Übersicht / BKK Pfalz / Meldung vom 16.11.2018

Freitag, 16. November 2018, 14:21 Uhr

BKK Pfalz

Pressemitteilung

Die BKK Pfalz unterstützt die Mannheimer Selbsthilfe mit 13.000 Euro

Ludwigshafen – "Wir wissen, wie wichtig Ihre Arbeit für die vielen chronisch kranken Menschen sowie für deren Angehörige ist. Uns ist bewusst, dass Sie sich in den Selbsthilfegruppen ehrenamtlich engagieren. Daher freuen wir uns, wenn wir Ihnen mit dieser finanziellen Hilfe ein wenig 'unter die Arme greifen' können." Mit diesen Worten überreichte Jenny Kiefer, Projektleiterin Selbsthilfegruppen der BKK Pfalz, einen Scheck über 13.000 Euro an die Sprecherin der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen, Sheila Küffen, in der Mannheimer Neckarstadt.

In diesem Jahr werden hauptsächlich die Durchführung von Fachvorträgen durch Experten, Seminare zur Verbesserung der Alltagskompetenz und die Konzeption und Produktion von Informationsbroschüren gefördert. Die Fördermittel fließen unter anderem an die Selbsthilfegruppe "Restless Legs Mannheim", den Gehörlosenverein Mannheim, die Dystonie Selbsthilfegruppe Rhein-Neckar, die Zöliakie Selbsthilfegruppe Heidelberg / Mannheim / Pfalz und die Selbsthilfegruppen "Schmerz lass nach!" Weinheim und Mannheim der Schmerzliga.

Das sind nur einige Beispiele dafür, wie die BKK Pfalz die Arbeit von Selbsthilfegruppen in der Metropolregion Rhein-Neckar unterstützt. Jenny Kiefer bedankte sich auch bei der Mannheimer Kontakt- und Informationsstelle für die Selbsthilfe: "Wir danken dem Gesundheitstreffpunkt Mannheim für die gute Zusammenarbeit. Als Selbsthilfe-Kontaktstelle übernimmt dieser viele wichtige Aufgaben der Organisation und Beratung. Er ist für uns und für die Selbsthilfegruppen ein wertvoller Ansprechpartner."

Sheila Küffen bedankte sich bei der BKK Pfalz im Namen der Regionalen Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen: "Die stete Förderung von Projekten der Selbsthilfe durch die BKK Pfalz ist beispielhaft. Wir Aktive in der gesundheitlichen Selbsthilfe können auf diese Unterstützung nicht verzichten. Durch die Förderung können wir uns auch weiterhin für das Wohl von Menschen mit chronischer Erkrankung und deren Angehörige einsetzen."

Pressekontakt:

Der Gesundheitstreffpunkt Mannheim sorgt als Kontakt- und
Informationsstelle für Selbsthilfe für die notwendige hauptamtliche
Unterstützung des ehrenamtlichen Engagements in den
Selbsthilfegruppen und hilft jährlich rund 4.000 Menschen durch
Beratung und Information.
www.gesundheitstreffpunkt-mannheim.de
Ansprechpartnerin: Bärbel Handlos
Tel.: 0621 / 339 1818; info@gesundheitstreffpunkt-mannheim.de

Die BKK Pfalz ist eine bundesweit geöffnete gesetzliche Kranken-kasse mit Sitz in Ludwigshafen und besteht seit 1923. Über 400 Mitarbeiter betreuen rund 180.000 Versicherte. In diesem Jahr unterstützt die BKK Pfalz Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland mit ca. 61.000 Euro.
www.bkkpfalz.de
Ansprechpartnerin: Martina Stamm
Tel: 0621 / 68 559 120; mstamm@bkkpfalz.de