Übersicht / Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. / Meldung vom 07.05.2019

Dienstag, 07. Mai 2019, 14:12 Uhr

Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V.

DGIV-/GRPG-Seminar am 2. Juli 2019 in Leipzig

„Die sektorenübergreifende Versorgung im Lichte der Aufgabenstellung für die Bund-Länder-Arbeitsgruppe - die sächsische Perspektive“

Leipzig – Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen e.V. und die Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen e.V. veranstalten am 2. Juli 2019 in Leipzig ein Seminar zu dem Thema “Die sektorenübergreifende Versorgung im Lichte der Aufgabenstellung für die Bund-Länder-Arbeitsgruppe – die sächsische Perspektive”.

Vorträge und Referenten der Veranstaltung werden sein:
  • Weiterentwicklung der sektorenübergreifenden Versorgung – Aufgaben und Arbeit der Bund-Länder-Arbeitsgruppe
    Regina Kraushaar, Staatssekretärin im Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz

  • Integrierte Versorgung als Instrument der bedarfsgerechten Steuerung der Gesundheitsversorgung
    Prof. Dr. Volker Ulrich, Präsident der GRPG, Mitglied des Vorstandes der DGIV, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre III - Finanzwissenschaft der Universität Bayreuth

  • Maßnahmen zur Durchsetzung des Prinzips der Integrierten Versorgung im deutschen Gesundheitswesen
    Prof. Dr. med. Stefan G. Spitzer, Vorsitzender des Vorstandes der DGIV

  • Zur bedarfsgerechten Ausgestaltung der sektorenübergreifenden Notfallversorgung in Sachsen
    • Die Sicht der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen
      Dr. med. Klaus Heckemann, Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen
    • Die Sicht der Sächsischen Krankenhausgesellschaft
      Dr. Stephan Helm, Geschäftsführer, Krankenhausgesellschaft Sachsen e.V.
  • Digitale Transformation des Gesundheitswesens – große Chance für die Sektorenübergreifende Versorgung in Mitteldeutschland?
    Rainer Striebel, Vorsitzender des Vorstandes der AOK PLUS

Dieses Leipziger Seminar wird mit freundlicher Unterstützung der AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen. durchgeführt.

Weitere Informationen zum DGIV-/GRPG-Seminar am 2. Juli 2019 können auf der Homepage der DGIV abgerufen werden (www.dgiv.org).