Übersicht / Drapalin Pharmaceuticals GmbH / Meldung vom 24.08.2021

Dienstag, 24. August 2021, 15:57 Uhr

Drapalin Pharmaceuticals GmbH

Pressemitteilung

DRAPALIN - So wird Medizinalcannabis angebaut und verarbeitet

München – Seit August 2021 ist eine neue medizinische Cannabissorte von DRAPALIN deutschlandweit an alle Apotheken lieferbar. Die Tatsache, dass diese in Lesotho, einem Binnenstaat in Südafrika, produziert wird, ist auf dem Markt für medizinisches Cannabis eine Sensation und eine absolute Neuheit in Europa.

Für DRAPALIN ist Transparenz essenziell. Deshalb hat das Münchner Unternehmen sein Team nach Lesotho geschickt, um den Produktionsprozess vor Ort durch Filmaufnahmen zu dokumentieren. So ist ein einzigartiges Zeugnis über den Anbau und die Verarbeitung von Medizinalcannabis entstanden. Man sieht eine hochmoderne Produktionsstätte, in der mit viel Liebe zum Detail und unter Beachtung sämtlicher GACP- und GMP-relevanter Auflagen ein pharmazeutisches Produkt entsteht.

Video: https://youtu.be/dCG9Qq4FvhQ

DRAPALIN lässt jede Charge der unbestrahlten Cannabisblüten vor der Marktfreigabe durch ein unabhängiges deutsches Qualitätskontrolllabor prüfen. So wird das Produkt stets mit einem deutschen Analysenzertifikat an alle Apotheken geliefert.

Über DRAPALIN

DRAPALIN versteht sich als verlässlicher Partner in allen Fragen rund um das Thema medizinisches Cannabis. Nähere Produktinformationen finden Sie im Kompendium oder im Bereich für Fachkreise auf der Internetseite des Unternehmens. Der DRAPALIN YouTube-Channel bietet weitere interessante Hintergrundinformationen.