Übersicht / APOTHEKE ADHOC / Meldung vom 25.02.2016

Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:51 Uhr

APOTHEKE ADHOC

APOTHEKE ADHOC

Drogeriekette dm streicht Apothekenkosmetik

Berlin – Die Drogeriemarktkette dm listet bekannte Kosmetikmarken aus der Apotheke aus. Das Unternehmen aus Karlsruhe bestätigte auf Nachfrage, dass das komplette Sortiment betroffen ist. Als Grund werden unzuverlässige Warenlieferungen genannt. Die Kosmetikhersteller hatten zuvor immer wieder beteuert, die als apothekenexklusiv geltenden Produkte nicht an Drogerien zu liefern.

Konkret geht es um Marken wie Eucerin von Beiersdorf, Vichy von L'Oréal und Medipharma von Dr. Theiss. Doch der Warenfluss war offenbar nicht immer zuverlässig. dm wird deshalb künftig keine Apothekenkosmetik mehr aufkaufen. „Hintergrund für diese Entscheidung ist, dass wir die Warenpräsenz nicht in allen dm-Märkten gewährleisten und unserem Anspruch an eine attraktive Warenpräsentation nicht gerecht werden können“, sagt Geschäftsführer Christoph Werner, der den Bereich Marketing und Beschaffung verantwortet.

Apothekenkosmetik verschwindet aber nicht sofort aus den Regalen: Bislang im Sortiment erhältliche Produkte stünden noch bis zum Abverkauf der Restbestände zur Verfügung, so Werner.

Die Entscheidung kommt überraschend. Denn das Angebot in den Märkten war oft breit gefächert. dm hat sogar mit speziellen Kampagnen auf das Sortiment hingewiesen: „Exklusive Apothekenartikel jetzt in ihrem dm-Drogeriemarkt“, hieß es etwa auf Plakaten in den Filialen. Vor einem Jahr hatte die Kette bereits die Bestellterminals der Versandapotheke Zur Rose abgebaut.

Den vollständigen Beitrag finden Sie unter: http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/markt/nachricht-detail-markt/drogeriemaerkte-dm-listet-apothekenkosmetik-aus

APOTHEKE ADHOC ist der unabhängige Branchendienst für den Apotheken- und Pharmamarkt. Der kostenlose Newsletter kann unter www.apotheke-adhoc.de/newsletter abonniert werden.