Übersicht / dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag / Meldung vom 30.01.2007

Dienstag, 30. Januar 2007, 13:52 Uhr

dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag

Deutscher Taschenbuch Verlag

dtv - Warum ist unser Gesundheitssystem so, wie es ist?

München – dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag

Nikolaus Nützels Buch

'Gesundheitspolitik ohne Rezept' (dtv) gibt Antworten

Seit Jahren lesen und hören wir ständig, dass eine Reform unseres Gesundheitswesens notwendig sei. Doch obwohl jeder davon betroffen ist: Einen Überblick in diesem Dschungel hat kaum jemand. Warum ist die Reform unseres Gesundheitswesens so schwierig? Wer reformiert hier eigentlich was? Beziehungsweise was nicht?

Nikolaus Nützels Buch 'Gesundheitspolitik ohne Rezept. Warum Deutschlands Medizinbetrieb so schwer zu kurieren ist' (dtv) erklärt für jeden Interessierten verständlich und unterhaltsam, welche Kräfte in unserem Gesundheitswesen wirken. Anhand zahlreicher Fallbeispiele zeigt der Autor, welche Rolle Ärzte, Krankenhäuser, Pharmahersteller, Politiker und die jeweiligen Interessenvertretungen in der Gesundheitspolitik spielen. Über ein Themengebiet, in dem es um sehr viel Geld, um Macht, um Leid und Heilung, um Leben und Tod geht, lassen sich viele spannende Geschichten erzählen. Der Journalist Nikolaus Nützel tut es und liefert die Fakten und Hintergründe dazu - knapp, präzise, fundiert.

Zugleich räumt der Band mit immer wieder gerne kolportierten Irrtümern auf, wie z.B. »Es gibt eine Kostenexplosion im Gesundheitswesen«, »Private Krankenversicherer arbeiten wirtschaftlicher als gesetzliche Kassen«, »Ärzte schwimmen im Geld« oder auch »Medikamente sind in Deutschland teurer als im Ausland«.

Diese Originalausgabe aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag wurde von Juni auf April 2007 vorgezogen, um rechtzeitig zum Inkrafttreten der Gesundheitsreform am 1. April 2007 Leserinnen und Lesern aktuelle und unabhängige Informationen über unser Gesundheitssystem an die Hand zu geben.

Der Autor:

Nikolaus Nützel, geboren 1967, ist Rundfunkjournalist beim Bayerischen Rundfunk mit Schwerpunkt Gesundheits-, Sozial- und Wirtschaftspolitik. Bei seinen Recherchen hat er über Jahre hinweg Gespräche mit Ärzten, Kassenvertretern und Patienten geführt sowie Fachtagungen und Klinikstreiks begleitet.

Bibliographische Angaben: Nikolaus Nützel Gesundheitspolitik ohne Rezept - Warum Deutschlands Medizinbetrieb so schwer zu kurieren ist 220 Seiten Originalausgabe dtv premium 24614 ISBN-13: 978-3-423-24614-9 / ISBN-10: 3-423-24614-6 EUR 12,- [D] EUR 12,40 [A] sFr 21,10 Erscheinungstermin: April 2007 (ab 22. März im Buchhandel erhältlich)

Kontakt:

Pressekontakt:
Kontakt dtv:
Gesine Stürmer
Deutscher Taschenbuch Verlag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Friedrichstraße 1a
80801 München
Telefon: +49 (89) 38167-117
Telefax: +49 (89) 38167-317 oder -333
E-Mail: stuermer@dtv.de