Übersicht / UNICEF - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen / Meldung vom 19.11.2007

Montag, 19. November 2007, 13:08 Uhr

UNICEF - Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen

Neu: Online Geschenke kaufen, die wirklich gebraucht werden

Eine Milchziege für Oma - UNICEF startet heute neuen Spendenshop im Internet

Köln – Noch keine Idee, was Sie zu Weihnachten verschenken wollen? Wie wäre es mit einem Moskitonetz für die Tante, einer Packung Malariatabletten für den Sohn oder einer Milchziege für Oma? Das kann Ihre Familie nicht gebrauchen? Millionen von Kindern in Afrika und Asien hingegen sehr. UNICEF startet heute seinen neuen Spendenshop im Internet und bietet ab sofort die Möglichkeit, konkrete Hilfsgüter zu spenden. Unter http://www.unicef.de kann man Kindern ein Stück bessere Zukunft schenken - im eigenen Namen oder im Namen von jemand anderem. Der Spender kann bequem im Internet einen Gegenstand auswählen, das Geld überweisen und im Anschluss eine Geschenkurkunde ausdrucken oder per Email versenden.

Im UNICEF-Spendenshop gibt es 36 Produkte in unterschiedlichen Preiskategorien. Ein imprägniertes Moskitonetz zum Schutz gegen die Malaria-Mücke zum Beispiel kostet 5,50 Euro, für 12 Euro kann man 20 Packungen hoch proteinhaltige Kekse bestellen. Für 30 Euro stellt UNICEF eine Baby-Hängewaage zur regelmäßigen Gewichtskontrolle bereit, für 100 Euro ein Hygieneset für zehn Familien. Wer mehr ausgeben kann und möchte, kann zum Beispiel für 230 Euro eine Notapotheke für 1.000 Menschen, eine vollständige Kreißsaal-Ausstattung (400 Euro) oder ein Schulzelt (600 Euro) spenden.

Alle Produkte werden im zentralen Warenlager von UNICEF in Kopenhagen gelagert und von dort aus gesammelt in Entwicklungsländer verschickt. Es wird garantiert genau das bestellte Produkt eingesetzt - in einem der rund 150 Länder, in denen UNICEF für Kinder tätig ist. Gerade bei Nothilfeeinsätzen wie jetzt nach dem Zyklon in Bangladesch muss UNICEF schnell und flexibel handeln können. Je nach Situation kann es sein, dass UNICEF "Ihre" Notapotheke in Indien, in Peru oder in einem afrikanischen Land einsetzt.

Selbstverständlich gibt es auch weiterhin die Möglichkeit, ohne Zweckbindung für UNICEF zu spenden, als Fördermitglied UNICEF dauerhaft zu unterstützen, ProjektPate für ein bestimmtes Thema zu werden oder UNICEF durch den Kauf von Grußkarten zu unterstützen. Alle Informationen hierzu gibt es unter http://www.unicef.de.

Der UNICEF-Spendenshop ist unter http://www.unicef.de rund um die Uhr geöffnet.