Übersicht / Deutsche Gesellschaft für Kardiologie / Meldung vom 10.10.2018

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 09:26 Uhr

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie

Herztage der DGK

Einladung zu den Pressekonferenzen der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie bei den DGK Herztagen

Berlin – Von Donnerstag, 11. Oktober 2018, bis Samstag, 13. Oktober 2018, finden in Berlin die DGK Herztage 2018 statt, zu denen mehr als 2.000 Teilnehmer erwartet werden. Wir laden Sie sehr herzlich zum Kongress und zu den drei Pressekonferenzen der DGK am 11. und 12. Oktober 2018 ins Maritim Hotel Berlin, Stauffenbergstraße 26, ein.
Das Kongressprogramm gibt es auf der DGK-Homepage unter https://ht2018.dgk.org/programme/ und als App bei GooglePlay und im AppStore, das gedruckte Kongressprogramm und eine Abstract-CD während des Kongresses im Pressebüro.

Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie

Donnerstag, 11.10.2018, 10:15-11:00 Uhr
Maritim Hotel, Stauffenbergstraße 26

Prof. Dr. Hugo Katus, Präsident der DGK (Heidelberg):
DGK-Initiative Digitale Kardiologie –E-Health, bessere Behandlung durch telematische Nutzung aller bestehenden medizinischen Patientendaten;
Fortschritte in der kardiovaskulären Intensivmedizin: Wissenschaftliche Forschung soll Sterblichkeit weiter verringern

Pressekonferenzen zu Themen der Herztage

Donnerstag, 11.10.2018, 11:00-12:00 Uhr
Maritim Hotel, Stauffenbergstraße 26

Interventionelle Kardiologie: Neue Entwicklungen bei schonenden Herzklappen-Therapien

Prof. Dr. Christian W. Hamm, Past-Präsident der DGK (Gießen):
TAVI – Schonende Transkatheter-Aortenklappen-Implantation auch für Patienten mit mittlerem und niedrigem Risiko?

Prof. Dr. Holger Nef, Sprecher der Arbeitsgruppe Interventionelle Kardiologie der DGK (Gießen): Trends bei Katheter-basierten Verfahren zur Behandlung von Mitral- und Trikuspidal-Klappen

Freitag, 12.10.2018, 09:00-10:00 Uhr
Maritim Hotel, Stauffenbergstraße 26

Rhythmologie: Aktuelle Strategien gegen Herzrhythmus-Störungen und Plötzlichen Herztod

Prof. Dr. Thomas Deneke, Sprecher der Arbeitsgruppe Rhythmologie der DGK (Bad Neustadt):
Immer besserer Schutz vor Plötzlichem Herztod durch Risiko-Abschätzung, Defibrillatoren, Defi-Westen und Katheter-Ablation

Prof. Dr. Philipp Sommer, Stv. Sprecher der Arbeitsgruppe Rhythmologie der DGK (Leipzig): Vorhofflimmern: Wann die Katheter-Ablation helfen kann

Die Pressekonferenzen finden im Salon Paris 15 im ersten Obergeschoss des Maritim Hotels statt.