Übersicht / FDP-Bundestagsfraktion / Meldung vom 09.05.2007

Mittwoch, 09. Mai 2007, 10:15 Uhr

FDP-Bundestagsfraktion

BAHR:

Ernährung als Schulfach ist Aktionismus

Berlin – Zur Forderung der Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt nach einem neuen Schulfach Ernährungskunde erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion Daniel BAHR:

Ulla Schmidt verfällt dem Aktionismus und zündet eine Nebelkerze. Mit der Forderung nach einem neuen Schulfach Ernährungskunde lenkt Schmidt davon ab, was sie in der Gesundheitspolitik beitragen muss. Solange Sport das Schulfach ist, das in Deutschland den höchsten Unterrichtsausfall aufweist, brauchen wir über ein neues Fach Ernährung gar nicht nachzudenken. Es ist klar: Ernährung gehört in den Lehrplan. Wo das noch nicht der Fall ist, muss das nachgeholt werden. Ein neues Schulfach brauchen wir nicht. Schmidt verweist auf skandinavische Länder, verschweigt aber, dass es dort ein Schulfach gesundheitliche Aufklärung gibt, das viel ganzheitlicher an die Thematik herangeht.