Übersicht / gesine.net AG / Meldung vom 24.11.2008

Montag, 24. November 2008, 11:01 Uhr

gesine.net AG

Eröffnung

Erste gesine-Premiumapotheke in Berlin-Neukölln

Berlin – Immer mehr Apotheken schließen sich der Qualitätsoffensive der Apotheken-Kooperation gesine an: Mit der Tasmania-Apotheke eröffnete am 24. November 2008 die erste gesine-Premiumapotheke im Berliner Stadtteil Neukölln. Zahlreiche exklusiv für gesine erarbeitete Einrichtungselemente verleihen der Apotheke eine noch freundlichere Atmosphäre und unterstreichen Qualität, Kompetenz und exzellenten Service.

Das mit der Unterstützung erfahrener Architekten erarbeitete Einrichtungskonzept der gesine zeichnet sich dadurch aus, dass es die Umgestaltung bestehender Apotheken in gesine-Premiumapotheken ermöglicht: „Die Unabhängigkeit und der hohe lokale Wiedererkennungswert der einzelnen Apotheke bleiben erhalten, weil Name und Logo der Apotheke weiterhin fester Bestandteil des äußeren Erscheinungsbildes der gesine-Apotheke sind“, sagt Susanne Lorra, Vorstandsvorsitzende der gesine.net AG. Die eigene, zumeist sehr starke Marke wird durch gesine optimal ergänzt.

gesine-Mitgliedsapotheken zeichnen sich durch exklusiven Service und kompetente Dienstleistungen aus. „Unsere Kunden stellen nicht nur an die Beratung, sondern auch an das Äußere der Apotheke hohe Ansprüche. Durch das gemeinsame Erscheinungsbild können wir die Qualität unserer Leistungen noch besser gegenüber den Verbrauchern kommunizieren und unsere Stärke als Heilberufler herausstellen“, sagt Lorra.

Durch gemeinsame Einrichtungsmerkmale tragen in Zukunft immer mehr gesine-Mitgliedsapotheken ihre Zugehörigkeit zu einem der schlagkräftigsten unabhängigen Apothekennetzwerke in die Öffentlichkeit. Getreu dem Motto der unternehmerischen Selbstbestimmung können die gesine-Mitglieder frei entscheiden, welche Bausteine des Einrichtungskonzepts sie für ihre Apotheke nutzen wollen.

Ansprechpartner: Apotheker Dirk Ehrich, Tel.: 030 - 805 89 670

Hinweis an die Redaktion: gesine ist ein unabhängiger Zusammenschluss von selbstständigen Apothekern und niedergelassenen Ärzten. Gemeinsam setzen die knapp 200 Mitglieder der Vereinheitlichung der Gesundheitsversorgung kreative Konzepte entgegen.