Übersicht / eurocom - european manufacturers federation for compression therapy ... / Meldung vom 06.10.2022

Donnerstag, 06. Oktober 2022, 12:37 Uhr

eurocom - european manufacturers federation for compression therapy and orthopaedic devices

Pressemitteilung

eurocom zum Welt-Thrombosetag 2022: Kompressionstherapie unerlässlich für effektive Prophylaxe und Behandlung der Thrombose

Berlin – Zum diesjährigen Welt-Thrombose-Tag am 13. Oktober 2022 weist die Europäische Herstellervereinigung für Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel – kurz: eurocom – auf die hohe Relevanz der Kompressionstherapie für die effektive Thromboseprophylaxe und -behandlung hin. Oda Hagemeier, Geschäftsführerin eurocom, dazu: „Gefäßkrankheiten zählen zu den großen Volkskrankheiten, an denen allein in Deutschland 22 Millionen Menschen leiden. Sie sind auf die rechtzeitige und ununterbrochene Therapie mit Hilfsmitteln zur Kompressionstherapie dringend angewiesen.“ Nicht oder zu spät behandelt, können gerade phlebologische Leiden erhebliche Folgeschäden und Komplikationen erzeugen – bis hin zu ausgedehnten schweren Thrombosen. „Dann ist neben der medikamentösen Thrombosetherapie die sofortige Einleitung einer suffizienten Kompressionstherapie angezeigt, um die Wahrscheinlichkeit eines postthrombotischen Syndroms zu verringern. Nach einer kurzen Entstauungsphase über wenige Tage ist hier die rasche Versorgung mit medizinischen Kompressionsstrümpfen von größter Bedeutung, da sich gezeigt hat, dass eine verzögerte Versorgung mit Kompressionsstrümpfen zu einer erhöhten Rate an postthrombotischen Syndromen führt“, erklärt Professor Markus Stücker, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie.

Kompressionstherapie ist Basistherapie – Aufklärung tut Not

Die medizinische Kompressionstherapie ist Basistherapie bei Erkrankungen des Gefäßsystems. Deshalb ist die Aufklärung über den bedarfsgerechten Einsatz der Kompressionstherapie eurocom ein zentrales Anliegen. Geschäftsführerin Oda Hagemeier betont: „Uns ist es wichtig, das komplexe Thema Kompressionstherapie und ihre verschiedenen Möglichkeiten der Versorgung verständlich und im Gesamtzusammenhang zu erklären, damit Patienten die Therapie erhalten, die auf ihr individuelles Beschwerdebild abgestimmt ist.“ Einen hilfreichen Beitrag dazu leisten die Ratgeber

„Medizinische Kompressionstherapie richtig verordnen“ und „Intermittierende pneumatische Kompression (IPK)“. Orientiert an den Empfehlungen der medizinischen Fachgesellschaften informieren sie kompakt über die wesentlichen Aspekte, die für die Verordnung und Versorgung relevant sind. Neben den Indikationen kommen auch Druckeigenschaften, Wirkungsweisen und Selbstmanagement zur Sprache. Beide Publikationen stehen unter www.eurocom-info.de/service/publikationen zum Download bereit.

Über eurocom

eurocom ist die Herstellervereinigung für Kompressionstherapie, orthopädische Hilfsmittel und digitale Gesundheitsanwendungen. Der Verband versteht sich als Gestalter und Dialogpartner auf dem Gesundheitsmarkt und setzt sich dafür ein, das Wissen um den medizinischen Nutzen, die Wirksamkeit und die Kosteneffizienz von Kompressionstherapie und orthopädischen Hilfsmitteln zu verbreiten. Zudem entwickelt eurocom Konzepte, wie sich die Hilfsmittelversorgung aktuell und in Zukunft sicherstellen lässt. Dem Verband gehören nahezu alle im deutschen Markt operierenden europäischen Unternehmen aus den Bereichen Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel an.