Übersicht / Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V. / Meldung vom 04.12.2014

Donnerstag, 04. Dezember 2014, 15:07 Uhr

Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.

Pressemitteilung

Faironika bringt 3.000 Euro Spende für den paralympischen Nachwuchs

Köln – Alle Jahre wieder: Auch in diesem Jahr wurde die Deutsche Behindertensportjugend (DBSJ) in Köln von Partnern der paralympischen Bewegung bedacht. Im Anschluss an die rauschende Gala zur Ehrung der deutschen Behindertensportler des Jahres überreichte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) e.V. gemeinsam mit der Allianz einen Scheck über 3000 Euro an den DBSJ-Vorsitzenden Lars Pickardt.

Erneut hatten die Milchbauern eine lebensgroße schwarz-rot-goldene Kuh Faironika im Deutschen Haus Paralympics in Sotchi platziert. Auf dieser Kuh verewigten sich nicht nur die vielen Gäste und prominenten Besucher, sondern vor allem sämtliche deutschen Medaillengewinner der Winter-Paralympics in Sotchi, darunter beispielsweise auch die fünffache Goldmedaillengewinnerin Anna Schaffelhuber. Nachdem bereits 2013 die mit Autogrammen verzierte Faironika der Spiele aus London an einen anderen DBS-Partner versteigert worden war, sicherte sich nun der langjährige DBS-Förderer Allianz die mit Autogrammen verzierte Faironika.

Michael Braun, der für den BDM in Köln den Scheck überreichte, ist stolz, dass die Aktion zum zweiten Mal in Folge gelingt: „Wir freuen uns, dass sich die Allianz gemeinsam mit uns Milchbauern für die Anliegen des paralympischen Nachwuchses begeistert. Unsere Faironika ist ein tolles Maskottchen für den DBS wie für den DBSJ, denn sie steht für Fairness und Empathie.“

In Köln freute sich Manfred Boschatzke, Fachbereichsleiter Werbung & Sponsoring Allianz Deutschland AG, gemeinsam mit dem BDM den Scheck an die Nachwuchsathleten zu überreichen. Er nahm auch Faironika in Empfang, die nun bei der Allianz in München ihr Zuhause findet.

Das Engagement der beiden DBS-Partner Allianz und BDM wurde auch von DBS-Präsident Friedhelm Julius Beucher kräftig gelobt. Es sei wichtig, dass nicht nur die Spitzenathleten gefördert würden, sondern auch der Nachwuchs eine echte Chance bekommt. Der Vorsitzende des DBSJ, Lars Pickardt, bedankte sich für den Spendenscheck: „Klasse, dass die Milchbauern vom BDM wieder eine Faironika gestiftet und eine solche Aktion gestartet haben. Schön, dass die Allianz da mitgemacht hat.“


Über den BDM und die Faire Milch:
Für die deutschen Milchbauern hat Fairness einen ganz besonderen Stellenwert, dargestellt im Kreislauf der Verantwortung – fair zum Verbraucher, fair zum Tier, fair zum Bauern ist ein starkes Leitmotiv. Dieses Leitmotiv trägt auch die Partnerschaft der Milchbauern und der fairen Milch mit dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und seinen Mitgliedern. Die faire Milch ist eine junge Marke, die vom Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V. (BDM) verantwortet wird. Die H-Milch ist ein echtes Qualitätsprodukt aus Deutschland. Hergestellt ohne Gentechnik, reich an hochwertigen Inhaltsstoffen und köstlich im Geschmack.

Über die Allianz:
Als Partner des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) und des Deutschen Behindertensportverbands (DBS) engagiert sich die Allianz seit 2006 für die Paralympische Bewegung, ihre Athleten, Werte und Ideale. 2011 wurde die Allianz erster Internationaler Partner des IPC und ist seitdem auch Nationaler Förderer von 11 Nationalen Paralympischen Komitees auf lokaler Ebene.

Für Fragen oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: presse@diefairemilch.de

Bildmaterial und weitere Informationen:
www.diefairemilch.de , www.bdm-verband.de
www.dbsj.de , www.dbs-npc.de
www.allianz.com
www.facebook.de/fairemilch
www.youtube.com/user/unserefairemilch

Kontakt:

Bundesverband Deutscher Milchviehhalter e.V.
Michael Braun
Marketingleiter „Die faire Milch“
presse@diefairemilch.de
Mobil: 0170 – 761 4043