Übersicht / Verband des eZigarettenhandels e.V. (VdeH) / Meldung vom 09.08.2013

Freitag, 09. August 2013, 14:11 Uhr

Verband des eZigarettenhandels e.V. (VdeH)

Pressemitteilung

Große Übersichtsstudie: eZigaretten-Dampf gesundheitlich unbedenklich

Seevetal – Eine Übersichtsstudie aus den USA liefert den Beweis: Die Chemikalien in eZigaretten sind unbedenklich für die Gesundheit des Nutzers und anderer Personen in seiner Umgebung.

eZigarettennutzer können aufatmen. Wissenschaftler der University School of Public Health in Philadelphia* haben 9.000 einzelne chemische Untersuchungen des eZigaretten-Dampfes und der Aromaliquids analysiert und die Ergebnisse zusammengefasst. Ergebnis: In keiner der analysierten Untersuchungen wurden die bestehenden Schadstoff-Grenzwerte durch die eZigarette überschritten.

Darüber hinaus gibt es keinen "Passivrauch" bei der eZigarette. Anders als der Rauch einer Tabakzigarette wirkt sich der Dampf der eZigarette nicht schädlich auf andere Menschen in der Umgebung aus.

* "Peering through the mist: What does the chemistry of contaminants in electronic cigarettes tell us about health risks?"Studie des Department of Environmental and Occupational Health School of Public Health Drexel University Philadelphia, Juli - August 2013 Link: www.publichealth.drexel.edu/SiteData/docs/ms08/f90349264250e603/ms08.pdf