Übersicht / Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung / Meldung vom 09.01.2017

Montag, 09. Januar 2017, 10:00 Uhr

Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung

Themenspezial: Sport/Bewegung

Pressemitteilung

Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung - Neues Programm ab sofort erhältlich!

Heidelberg – Die Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung (HAG) hat ihr neues Jahresprogramm vorgelegt. Träger der HAG ist die vhs Heidelberg. Seit über 20 Jahren bietet die HAG Fort- und Weiterbildungen für Menschen an, die in Gesundheits- und pädagogischen Berufen tätig sind. Ziel ist die Weiterbildung im Bereich Gesundheit und Kommunikation sowie die persönliche Weiterentwicklung. Ob Ein-Tages-Seminar, Wochenendveranstaltung oder einjährige Fortbildung: Für Menschen, die an persönlicher und oder beruflicher Weiterbildung interessiert sind, lohnt sich in jedem Fall ein Blick ins Heft oder auf die HAG- Website.

Neu im Programm ist das Wochenendseminar „Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen“, in dem die Methoden der Arbeit mit inneren Anteilen aufgezeigt werden.

Für alle, die bereits eine Ausbildung in Systemischer Beratung haben, ist ein einjähriges Vertiefungsjahr interessant. Themenschwerpunkte werden unter anderen Aufstellungsarbeit, Trauma und systemische Diagnostik sein.

Zum dritten Mal wird der „Vorbereitungslehrgang Heilpraktiker/-in Psychotherapie“ angeboten. An sechs Wochenenden wird effizient und intensiv in einer Kleingruppe auf die schriftliche und mündliche Kenntnisüberprüfung nach dem Heilpraktikergesetz vorbereitet. Teilnehmen können alle, die bereits eine Ausbildung in einer bestimmten Therapieform absolviert oder längere Zeit praktische Erfahrung in der Lebensberatung gesammelt haben.

Zum Themenkomplex "Entspannung und Körperarbeit" bietet die HAG bereits seit zwölf Jahren sehr erfolgreich die Möglichkeit, in Zusammenarbeit mit der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng e. V. in Bonn, eine zweijährige Grundausbildung zum Qigong-Lehrer zu absolvieren. Bereits ausgebildete Kursleitende haben die Chance, mit verschiedenen Weiterbildungen in Wochenendseminaren ihre Kenntnisse auszubauen und zu erweitern.

Ein Fortbildungstag „ Atemraum – Lebensraum“ wendet sich an Menschen, die an der Ganzheitlichen Atemtherapie interessiert sind und sich intensiv damit beschäftigen wollen.

Zu Zeiten, in denen Yoga boomt, unterstützen eine ganze Reihe von Fortbildungen Yogalehrer und Yogalehrerinnen.
Wieder aufgenommen wurde ein Fortbildungstag zum Thema „Faszientraining mit Yoga“. Er richtet sich auch an Kursleitende aus anderen Gesundheits- und Sportberufen. Methoden zur Lockerung und Stärkung der Faszien durch Yoga werden vorgestellt, um diese Übungen später in eigenen Gruppen anzuwenden.

Beim Tagesseminar „Hormonyoga“ stehen Frauen vor, während und nach den Wechseljahren thematisch im Mittelpunkt.

In der eintägigen Fortbildung „Yoga auf dem Stuhl“ werden Übungen und Meditationen aus dem Kundalini-Yoga vermittelt, die sich speziell für Menschen mit eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten eignen und diese sowohl auf körperlicher als auch auf mentaler Ebene ansprechen.

Neu im Themenbereich Kommunikation und Coaching ist eine Fortbildung zum Thema „Führen und Leiten im Gesundheitswesen / Pflegebereich“. An drei Wochenenden werden Leitungskräften mit und ohne Führungserfahrung wichtige Kompetenzen vermittelt, die sie, auch in Zeiten zunehmender Arbeitsverdichtung, für den Umgang mit ihrer Rolle fit machen.

Interessant für pädagogisch interessierte Menschen, die andere bei Lernprozessen effektiv unterstützen möchten, ist die Fortbildung zum LernCoach (nlpaed). Sie bietet NLP-Anwendern und auch anderen Interessierten die Möglichkeit, praxisorientiert mehr über verschiedene lernfördernde Methoden zu erfahren. Die Teilnehmer/-innen erleben, wie Schüler und Klienten im pädagogischen Umfeld altersgerecht, kreativ und flexibel gefördert und auf dem Weg zu mehr Lernerfolg begleitet werden können.

Zum zweiten Mal im Programm ist das Fortbildungsseminar zum Thema Körpersprache und Wirkungskompetenz. Hier können die Teilnehmenden ihre ganz persönliche Wirkung auf andere entdecken und zur Entfaltung bringen. Ziel ist die Anwendung natürlicher, authentischer Kommunikation, die der Verwirklichung der eigenen Persönlichkeit dient und Kommunikation auf Augenhöhe ermöglicht.

Ein neues Angebot ist das Tagesseminar „Ein starkes Team! Gemeinsam mehr erreichen“. Hier werden den Teilnehmenden kompakt und erlebnisorientiert Impulse für die professionelle Teamführung vermittelt.

Das erfolgreiche Fortbildungsmodell zur Gewaltfreien Kommunikation® nach Marshall Rosenberg erfreut sich nach wie vor großen Interesses und wird auch 2017 wieder als vom CNVC (Center for Non-Violent-Communication) anerkannte Grundausbildung angeboten. Eine Aufbaufortbildung ist ab Herbst 2017 im Programm zu finden. Wer an diesen Seminaren teilnimmt, erweitert sein Handlungsrepertoire um Methoden und Konzepte, die die eigene Kommunikationsfähigkeit sowohl im privaten als auch im beruflichen Kontext verbessern können.

Zu vielen Fortbildungen bietet die HAG im Vorfeld kostenlose Informationsabende an, bei denen Sie sich unverbindlich über die Seminarinhalte informieren und die Lehrkräfte kennenlernen können.

Arbeitslose, Studierende, Schwerbehinderte, Auszubildende oder Inhaber des Heidelbergpasses können für die Seminare Gebührenermäßigungen in Anspruch nehmen. Soweit die persönlichen Voraussetzungen vorliegen, kann auch ein Bildungsprämien-Gutschein eingelöst werden.

Die Heidelberger Akademie für Gesundheitsbildung befindet sich im Gebäude der Volkshochschule in der Bergheimer Straße 76, 69115 Heidelberg. Persönlich oder telefonisch steht das Team unter 06221/9119-31 zur Verfügung. Auf Anfrage schickt die HAG ihr Gesamtprogramm oder Sonderprogramme zu den Fortbildungen auch gerne zu.

Weitere Informationen unter www.hag-hd.de.