Übersicht / Messe Düsseldorf / Meldung vom 21.09.2016

Mittwoch, 21. September 2016, 10:00 Uhr

Messe Düsseldorf

Themenspezial: Orthopädie | Rehabilitation

Internationale Fachmesse REHACARE 2016 Düsseldorf

Hilfen und Wissen für ein selbstbestimmtes Leben

Düsseldorf – Randvolle Messehallen, viele Neuheiten und brandaktuelle Themen erwarten die Besucher der internationalen Fachmesse REHACARE 2016 vom 28. September bis 1. Oktober in Düsseldorf. Rund 900 Aussteller aus 36 Ländern präsentieren in sechs Messehallen Hilfen und Dienstleistungen, die Menschen mit Behinderung, bei Pflegebedarf und im Alter ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen.

Das Angebot umfasst Mobilitäts- und Alltagshilfen, Hilfsmittel für die häusliche Pflege, Kommunikationstechnik, barrierefreie Wohnwelten sowie Ideen für Freizeit, Reise und Sport. Im Mittelpunkt steht dabei alles, was Menschen mobil macht: Gehhilfen, Rollstühle und Fahrgeräte, die mit Komfort, hohen Sicherheitsstandards und gutem Design überzeugen.

Menschen mit Behinderung, die einen Führerschein haben, können sich bei 30 Spezialisten über maßgeschneiderte Kfz-Umbauten informieren. Aussteller aus der Automobilindustrie wie AUDI, Daimler, Volkswagen und Fiat bereichern das Angebot der Autoschau.

Eltern und Angehörige von Kindern mit Behinderung finden bei 45 Ausstellern hochwertige Hilfsmittel und im Forum Inklusion der internationalen Fördergemeinschaft rehaKIND Informationen für eine erfolgreiche inklusive Versorgung.

Themenparks, Seminare und Vorträge laden dazu ein, die behindertenpolitischen Themen der Zeit zu diskutieren. Breiten Raum werden dabei aktuelle Gesetzgebungsverfahren einnehmen, wie der Kabinettsentwurf zum Bundesteilhabegesetz, der Entwurf zum Heil- und Hilfsmittelgesetz, aber auch die berufliche Inklusion von Menschen mit Behinderung. Das Fachforum Leben mit Pflege@home vermittelt Pflegeprofis und pflegenden Angehörigen praxisorientiertes Wissen für die häusliche Pflege.

Am Donnerstag, 29. September, begleitet der Kongress „Wir fürs Quartier“ die Fachmesse. Als landesweit erste Informationsplattform bietet er allen Akteurinnen und Akteuren im Quartier Gelegenheit, in Vorträgen, an runden Tischen und Ständen Informationen zu sammeln und sich interdisziplinär auszutauschen.