Übersicht / CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag / Meldung vom 06.12.2006

Mittwoch, 06. Dezember 2006, 14:45 Uhr

CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Köpfe, Konzepte, Klima und Kapital - Klare Signale für Forschung und Innovation

Investitionen im Bereich Bildung und Forschung steigen auch im nächsten Jahr weiter an

Berlin – Zur heutigen Vorlage des Bundesberichtes Forschung 2006 im Bundeskabinett erklärt die Stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Katherina Reiche MdB:

Kapital für Köpfe: Die Investitionen im Bereich Bildung und Forschung steigen auch im nächsten Jahr weiter an. Der Aufwuchs von über 600 Millionen Euro für das Jahr 2007 in Forschung und Entwicklung sind ein deutliches Zeichen der Bundesregierung, den Forschungs- und Innovationsstandort Deutschland zu stärken.

Konzepte: Deutschland braucht dringend eine Innovationspolitik, in der alle Elemente von beruflicher Bildung, Hochschulen, Forschung, Unternehmertum, rechtlichen Rahmenbedingungen und innovationsfreundlichem gesellschaftlichen Klima vertreten sind.

Klima: Es muss uns gelingen, ein positives Bild von unserem Land zu zeichnen und ein Klima der Freiheit und des Vertrauen zu schaffen. Forschung lebt von Freiheit, Neugier und Experimentierlust. Das Schüren von Ängsten und Forschungs- und Technologieblockaden aus ideologischen und wahltaktischen Gründen, wie dies z. B. bei der Biotechnologie geschehen ist, bedeutet einen enormen Schaden für den Forschungsstandort Deutschland. Gerade Forschungsfelder wie die Biotechnologie und Nanotechnologie müssen weiter vorangetrieben werden. Innovationen in der Biotechnologie schaffen wettbewerbsfähige Produkte für einen internationalen Markt und zukunftssichere Arbeitsplätze. Experten rechnen damit, dass der Weltmarkt für Biotechnologieprodukte weiterhin im zweistelligen Prozentbereich wachsen wird.