Übersicht / jameda GmbH / Meldung vom 27.05.2021

Donnerstag, 27. Mai 2021, 15:49 Uhr

jameda GmbH

Pressemitteilung

jameda bringt Schwung in die deutsche Impfkampagne

München – Trotz 47,4 Mio. verabreichter Impfdosen* liegt die eigene Corona-Impfung mangels Termin in weiter Ferne. Doch jetzt kommt Deutschlands größte Arzt-Patienten-Plattform jameda ins Spiel und führt Patient:innen zum Piks, der große Erleichterung bringt.

Ein zügiger Corona-Impftermin beim Haus- oder Facharzt? jameda macht´s möglich. Dabei umfassende Datensicherheit? jameda bringt Schutz. Erst kürzlich belegte jameda mit der Online-Terminbuchung den zweiten Platz im Ranking der Stiftung Warentest zum Thema Datenschutz und -sicherheit (Testnote 1,9). Gründe genug, die jameda Online-Terminbuchung zu nutzen.

So findet der Piks mit jameda den Arm der Patient:innen bei passenden Ärzt:innen:

1. Arzt/Ärztin finden:

Hier finden Patient:innen alle Ärzt:innen mit freien Impfterminen in der ausgewählten Umgebung.

2. Wunschtermin auswählen:

Nachdem sich Patient:innen für einen Arzt/eine Ärztin entschieden haben, geben sie den Behandlungsgrund, in diesem Fall Corona-Impfung, an und wählen danach ihren Wunschtermin aus.

3. Termin für Zweitimpfung vereinbaren:

Da die Zweitimpfung innerhalb einer vorgegebenen Frist erfolgen muss, erhalten Patient:innen mit der Buchung des Ersttermins automatisch einen Termin für die Anschlussimpfung.

4. Terminbuchung abschließen:

Nachdem Patient:innen alle benötigten Informationen eingetragen haben, erhalten sie eine Terminbestätigung per E-Mail. 24 Stunden vor dem Impftermin erreicht die Patient:innen eine Terminerinnerung per SMS oder E-Mail.

Schon gewusst? Über die Online-Terminbuchung hinaus hält jameda mit der Videosprechstunde eine Unterstützung bei der digitalen Arzt-Patienten-Beziehung bereit: Mit der datenschutz-geprüften Videosprechstunde können Ärzt:innen ihre Patient:innen z. B. für Aufklärungsgespräche sicher online betreuen. Hier entlang.

Über die jameda GmbH

Patient:innen und Ärzt:innen auf digitalem Wege einfach, schnell und passgenau zu verbinden, ist das Ziel von jameda. Dazu bietet jameda Angebote für den digitalen Arzt-Patienten-Kontakt – von der Suche nach passenden Ärzt:innen, über die von der Stiftung Warentest mit 1,9 und der Bestnote hilfreich („test“-Ausgabe 01/2021) ausgezeichneten Online-Terminvereinbarung, bis hin zum virtuellen Arztbesuch per Videosprechstunde. Darüber hinaus stellt jameda mit ihrem Produkt patientus auch medizinischen Institutionen und Kliniken, Krankenkassen sowie Medizinischen Versorgungszentren eine sichere Videokommunikationslösung bereit. Mehr als 7 Mio. Patient:innen vertrauen diesen Services jeden Monat. Damit ist jameda Deutschlands größte Arzt-Patienten-Plattform.

Bei der Arztsuche helfen die Empfehlungen anderer Patient:innen, die von den Ärzt:innen bereitgestellten Informationen sowie umfangreiche Filtermöglichkeiten. Nach erfolgreicher Arztsuche können Patient:innen auf jameda bei zahlreichen Ärzt:innen ihren nächsten Termin – für einen persönlichen Arztbesuch in der Praxis oder eine Videosprechstunde – ganz einfach 24/7 direkt online vereinbaren. Ärzt:innen haben die Möglichkeit, ihre Praxis auf jameda vorzustellen und umfassend über ihr Leistungsspektrum zu informieren. Zudem können sie ihr Terminmanagement mit dem jameda Terminkalender optimieren und ihren Patient:innen eine Online-Terminbuchung ermöglichen – auch für Videosprechstunden. Datenbasis bilden bundesweit rund 275.000 Ärzt:innen und weitere andere Heilberufler:innen. jameda ist ein Unternehmen der Hubert Burda Media.

* Quelle: Impfdashboard, www.impfdashboard.de/ (Stand: 27.05.2021, 15:10 Uhr)