Übersicht / proud to care e. V. / Meldung vom 23.11.2021

Dienstag, 23. November 2021, 10:15 Uhr

proud to care e. V.

Pressemitteilung

„Jeder neue Mitarbeiter ist ein Gewinn“

München – Im Juni 2020 erhielt die Victor’s Group für die Initiative „Proud to Care“ den VISION.A GOLD AWARD in der Kategorie „Beste Konzeptumsetzung Kommunikation“. Der noch im gleichen Jahr gegründete trägerübergreifende Verein kämpft seitdem für mehr Bekanntheit, Attraktivität und Wertschätzung in der Pflege – und wirbt um Mitstreiter.

Beweggründe

Stolz sein auf das, was man als Pflegefachkraft täglich leistet – dieses Selbstbewusstsein soll mit „proud to care“ gestärkt werden. Sowohl bei Mitarbeitern, die bereits in der Branche tätig sind, als auch bei denjenigen, die sich mit einem (Wieder-)Einstieg beschäftigen. „Ziel ist, die öffentliche Wahrnehmung auf das zu lenken, was Pflege auch ist: Ein anspruchsvoller, zukunftssicherer und schöner Beruf mit vielen Karrierechancen“, so Chantal Ostermann, eine der beiden Initiatorinnen von „proud to care“. In den vergangenen Jahren sei in der öffentlichen Diskussion zu sehr über die negativen Aspekte gesprochen worden, was die aufgrund des demografischen Wandels sowieso schon angespannte Lage bei der Mitarbeitergewinnung verschärft habe. Diese Abwärtsspirale aufzuhalten und die positiven Seiten mit ganzem Herzen nach außen zu tragen sei das Anliegen von „proud to care“.

Entstehungsgeschichte

„Der Grundstein zur Initiative ist bei unserer Jugendfachtagung Ende 2018 mit rund 200 Auszubildenden aus der Region Berlin/Brandenburg gelegt worden“, erläutert Katrin Eschenweck, Mit-Initiatorin: „Dort wurde in verschiedenen Workshops herausgearbeitet, warum man stolz sein kann, in der Pflege zu arbeiten.“ Das daraus entstandene Musikvideo mit dem Berliner Rapper Graf Fidi ist das emotionale Herzstück der Initiative, das alle Player der Branche kostenfrei für sich nutzen können. Denn auch wenn die Victor‘s Group durch ihre Azubis der Initiator ist und die Aufbauphase finanziert hat: Song, Video und selbst das Logo sowie die Werbemittel seien bewusst komplett neutral gehalten, denn das Ziel der Initiative ist es, dass sich jeder Träger, der diese Werte unterstützt anschließen kann, um mit gebündelten Kräften mehr Menschen von diesem Beruf zu begeistern.

Startschuss

Der Startschuss für „proud to care“ erfolgte im September 2019 in allen 120 Residenzen der Victor’s Group. Dabei wurde die Initiative den Mitarbeitern sowie örtlichen Kooperationspartnern, Vertretern aus Politik sowie Angehörigen der Bewohner vorgestellt. Um die Mission nachhaltig weiterzuführen wurde im Jahr 2020 der trägerübergreifende proud to care e. V. gegründet, welcher u. a. Konzepte zu Themen wie Aus- und Weiterbildung, Mitarbeitergewinnung und -bindung sowie Ideen zu innovativen Gesundheitsleistungen entwickelt. „Wir brauchen jeden, der unser gemeinsames Anliegen unterstützen möchte. Denn jeder neue Mitarbeiter ist ein Gewinn für alle und gemeinsam können wir viel mehr erreichen!“ Details zum Verein sowie zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft werden in Kürze in einem gesonderten Beitrag bekannt gegeben.