Übersicht / DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH / Meldung vom 28.06.2010

Montag, 28. Juni 2010, 13:42 Uhr

DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH

Friedrich Mücke macht sich stark im Kampf gegen Leukämie

Kinomatinee in München für leukämiekranken Sven

Köln/München – „Gemeinsam für Sven! Gemeinsam gegen Leukämie!“ lautet das Motto der Aktion für den 32-jährigen Filmemacher aus München, der an Leukämie erkrankt ist. Am 27. Juni zeigte das City Kino München den deutschen Erfolgsfilm „Friendship!“ als Benfizaktion. Hauptdarsteller Friedrich Mücke (29) war vor Ort und berichtete, warum er sich für die Suche nach einem geeigneten Stammzellspender für Sven und alle anderen an Leukämie erkrankten Menschen engagiert.

„Wir hoffen, dass die Aktion dazu beiträgt, dass sich viele Menschen als potenzielle Stammzellspender zur Verfügung stellen, denn es kann jeden treffen“ sagte Friedrich Mücke und appellierte an alle Kinozuschauer sich registrieren zulassen. Mit dem Ziel möglichst viele Spenden für die Typisierungsaktion „Gemeinsam für Sven! Gemeinsam gegen Leukämie!“ zu generieren, veranstalteten Freunde des erkrankten Sven gestern in München eine Kinomatinee, bei der der Film „Friendship!“ gezeigt wurde. Dabei kamen insgesamt 800 Euro zusammen. Gemeinsam mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei findet am 4. Juli im Christlichen Verein Junger Menschen (CVJM) in München für Sven eine Typisierungsaktion statt. Sven hat nur eine Überlebenschance, wenn der passende Stammzellspender für ihn gefunden wird. Dieses Geld wird für die Auswertung der Gewebeprobe und die anschließende nationale und internationale Bereitstellung in ein zentrales System aufgewendet. Jede Neuaufnahme kostet die DKMS 50 Euro.

Der Kinofilm „Friendship!“ steht als Symbol für Freundschaft und Solidarität, über Ländergrenzen hinweg. Sven hat an der Produktion von „Friendship!“ mitgewirkt. Der Münchner stammt aus einer interkulturellen Familie, sein Vater ist Iraker, seine Mutter Deutsche. Aufgrund seines Migrationshintergrunds ist die Suche nach einem geeigneten Spender besonders schwierig. Daher sind Sven und alle anderen an Leukämie erkrankten Menschen, insbesondere mit Migrationshintergrund, auf die Solidarität anderer angewiesen. Jeder im Alter zwischen 18 und 55 Jahren mit guter körperlicher Verfassung kann sich bei der Typisierungsaktion am 04. Juli als Stammzellspender in die DKMS aufnehmen lassen:

Sonntag, 4. Juli 2010 von 11:00 bis 16:00 Uhr Christlicher Verein Junger Menschen (CVJM) Landwehrstr. 13 80336 München

Falls man an dem Tag nicht zur Aktion kommen kann, ist es auch jederzeit möglich sich online das Registrierungsset für zu Hause bei der DKMS zu bestellen. https://www.dkms.de/spender/watte-statt-nadel/index.html Lebensspender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion typisieren ließen, brauchen nicht erneut an der Registrierung teilzunehmen. Ihre Daten stehen weiter für alle Patienten zur Verfügung.

Ohne finanzielle Unterstützung keine Hilfe möglich Außerdem werden dringend weiterhin Geldspenden benötigt, um die Typisierungsaktion durchzuführen und so vielleicht einen Lebensretter für Sven und andere Leukämiepatienten zu finden. Die Zahlungen werden dabei direkt an die DKMS geleistet. Das Geld steht in voller Höhe ausschließlich für die Labor-Typisierungen von Spendern zur Verfügung und wird nicht für andere Zwecke verwendet.

DKMS-Spendenkonto 1001285756 Stadtsparkasse München BLZ 701 500 00 IBAN: DE71701500001001285756 BIC/SWIFT: SSKMDEMM

Sendefähiges Filmmaterial der Matinee, sowie ein Interview mit Sven stellt das Initiativteam auf Anfrage gerne zur Verfügung.