Übersicht / AOK-Bundesverband / Meldung vom 13.01.2014

Montag, 13. Januar 2014, 10:43 Uhr

AOK-Bundesverband

Einladung zur Pressekonferenz des AOK-Bundesverbandes und des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO)

Krankenhaus-Report 2014: Patientensicherheit

Berlin – Im Krankenhaus passiert etwa bei jeder hundertsten Behandlung ein Fehler. Das kann zu gesundheitlichen Beschwerden und im schlimmsten Fall zum Tod führen. So sterben jedes Jahr mehr Menschen durch Fehler im Krankenhaus als durch Unfälle im Straßenverkehr. Der aktuelle Krankenhaus-Report 2014 analysiert, welchen Sicherheitsproblemen Patienten an deutschen Kliniken ausgesetzt sind.

Was sich in den Kliniken und in der Krankenhauslandschaft für mehr Patientensicherheit bewegen muss, erfahren Sie auf der

Pressekonferenz "Krankenhaus-Report 2014: Patientensicherheit"

Dienstag, 21. Januar 2014 um 10.30 Uhr

Tagungszentrum der Bundespressekonferenz,

Schiffbauerdamm 40, 10117 Berlin

Ihre Gesprächspartner sind

Prof. Dr. Max Geraedts
Leiter des Instituts für Gesundheitssystemforschung an der Universität Witten/Herdecke und Mitherausgeber des Krankenhaus-Reports

Jürgen Klauber
Geschäftsführer des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) und Mitherausgeber des Krankenhaus-Reports

Uwe Deh
Geschäftsführender Vorstand des AOK-Bundesverbandes

Weitere Informationen erhalten Sie in der beigefügten Einladung. Für die Anmeldung zur Pressekonferenz schicken Sie einfach eine E-Mail presse@bv.aok.de oder nutzen Sie unser Onlineanmeldeformular
www.aok-bv.de/presse/veranstaltungen/2014/index_11292.html