Übersicht / Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen / Meldung vom 11.06.2008

Mittwoch, 11. Juni 2008, 11:27 Uhr

Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen

PRESSEMITTEILUNG

Krankenversicherung für alle: Privatversicherer denken endlich um

Berlin – Zu den Vorschlägen einiger Privatversicherungen, eine Krankenversicherung für alle Bürgerinnen und Bürger einzuführen erklärt Birgitt Bender, Sprecherin für Gesundheitspolitik.

Wir begrüßen die Initiative der Privatversicherer, eine Krankenversicherung für alle Bürgerinnen und Bürger einzuführen. Endlich haben auch die privaten Versicherungsunternehmen erkannt, dass ein geteilter Versicherungsmarkt langfristig keinen Sinn hat. Das deutsche Krankenversicherungssystem mit der gesetzlichen Krankenversicherung sowie einem Privatversicherungsmarkt ist ein Auslaufmodell. Die Trennung in eine Bevölkerungsmehrheit, die einkommensabhängige Beiträge zahlen muss, und in eine Bevölkerungsminderheit, die nur ihr eigenes Gesundheitsrisiko absichert, ist sozial ungerecht und behindert den Wettbewerb zwischen den Krankenversicherern.

Der Vorschlag der Privatversicherer geht in Richtung Bürgerversicherung. Das ist der richtige Weg. Wir treten für eine Bürgerversicherung ein, die für alle gilt, auch für gut Verdienende, Selbstständige, Beamte und Abgeordnete. Die grüne Bürgerversicherung ist sozial gerecht und stellt die Finanzierung des Gesundheitswesens auf ein sicheres Fundament.