Übersicht / Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH / Meldung vom 26.05.2014

Montag, 26. Mai 2014, 14:08 Uhr

Krankenhaus Bethel Berlin gemeinnützige GmbH

PRESSEINFORMATION / PRESSEEINLADUNG

Lichterfelde ist fit für den Notfall
Krankenhaus Bethel Berlin eröffnet neue Zentrale Notaufnahme

Berlin – Nach sechsmonatiger Umbauzeit wird mit einer Reihe von Veranstaltungen die neue Zentrale Notaufnahme des Krankenhauses Bethel Berlin den Berliner Bürgern vorgestellt.

Weit mehr als eine Million Notfallpatienten suchen jährlich Hilfe in den Berliner Rettungsstellen. Tendenz steigend.

Das Krankenhaus Bethel Berlin bietet seit Mai 2014 den Notfallpatienten im Berliner Süden eine hochmoderne Funktionseinheit für die Notfallversorgung und das stationäre D-Arzt-Verfahren: Die Pflegefachkräfte empfangen den Patienten nun in einer offenen, hellen Anmeldung. Neue, modernisierte Behandlungsräume (unter anderem für Patienten mit Infektionskrankheiten) und ein Schockraum für Notoperationen wurden geschaffen. Die Ablauforganisation wurde schon vor Beginn der Bauarbeiten optimiert: Das Manchester-Triage-System zur Ersteinschätzung von Notfallpatienten und die stetige Schulung in der Akutschmerztherapie geben den Pflegefachkräften die Möglichkeit für eine hochwertige Erstversorgung. Ein koordinierender Oberarzt trägt dann dafür Sorge, dass jeder Patient zeitnah in die Obhut der richtigen Fachabteilung kommt. Die rasche, schonende Diagnostik mit Sonographie, digitalem Röntgenarbeitsplatz oder auch hoch auflösendem CT führt zu einer schnellen Diagnose und in die passende Behandlung. Mit der Beteiligung am stationären Durchgangsarztverfahren ergänzt das Krankenhaus Bethel Berlin nun auch das umfangreiche Angebot kompetenter ambulanter D-Ärzte im Berliner Süden.

Das Krankenhaus Bethel Berlin lädt alle Medienvertreter ganz herzlich zur feierlichen Einweihung der Zentralen Notaufnahme ein:
Am Dienstag, den 03 . Juni 2014 von 14.30 Uhr – 16.30 Uhr
im Patientengarten des Krankenhauses Bethel Berlin.

Von den leitenden Ärzten erfahren Sie einiges über die Entwicklung und Möglichkeiten der Zentralen Notaufnahme. Vertreter aus Bezirks- und Senatsverwaltung des Landes Berlin und des Diakoniewerks Bethel ordnen die Anstrengungen des Krankenhauses gesundheitspolitisch ein. In exklusiven Führungen erleben Sie im Anschluss die Notfallversorgung im Krankenhaus Bethel Berlin. Für Ihr leibliches Wohl ist selbstverständlich gesorgt.
Foto- und Filmaufnahmen eignen sich zu jedem Zeitpunkt des Festakts. Das Krankenhaus Bethel Berlin steht Ihnen gerne in organisatorischen Belangen (Interviewpartner, Einholen von Einverständniserklärungen etc.) zur Seite. Bitte informieren Sie uns einfach kurz über Ihren geplanten Besuch.

Hintergrund – Das Krankenhaus
Das Krankenhaus Bethel Berlin ist ein Akutkrankenhaus mit 251 Betten. In den Abteilungen Orthopädie & Unfallchirurgie (mit zertifiziertem Endoprothetikzentrum), Allgemeinchirurgie, Innere Medizin (mit Interdisziplinärem Darmzentrum), Geriatrie (mit Tagesklinik), Anästhesiologie & Intensivmedizin, Radiologie und den Belegabteilungen für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und für Urologie versorgt die Klinik Patienten im Berliner Südraum.

Alleiniger Gesellschafter der gemeinnützigen Einrichtung ist die Diakoniewerk Bethel gemeinnützige GmbH. Das Arbeiten und Wirken im Krankenhaus Bethel Berlin steht somit auf einem diakonischen Fundament. Als konfessionell geprägtes Haus stehen hier neben der umfassenden und hoch qualifizierten medizinischen Versorgung die Seelsorge und Fürsorge für Menschen im Mittelpunkt des Handelns.
Das Krankenhaus ist nach KTQ zertifiziert. Weiterhin engagiert sich das Krankenhaus Bethel Berlin für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen: Dafür wurde dem Haus im Januar 2013 das BUND-Gütesiegel "Energie sparendes Krankenhaus" verliehen.