Übersicht / m.Doc GmbH / Meldung vom 06.07.2021

Dienstag, 06. Juli 2021, 11:06 Uhr

m.Doc GmbH

Pressemitteilung

m.Doc erhält TOP-100-Siegel

Köln – Preisgekrönte Innovationskraft: Der Kölner Digital-Healthcare-Pionier m.Doc freut sich über seine erste Auszeichnung mit dem TOP-100-Siegel. Damit werden besonders innovative mittelständische Unternehmen geehrt – und das nunmehr bereits zum 28. Mal. Zuvor hatte m.Doc in einem wissenschaftlichen Auswahlverfahren seine Innovationskraft bewiesen.

Im Auftrag von compamedia, dem Ausrichter des Innovationswettbewerbs TOP 100, untersuchten der Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke und sein Team die Innovationskraft von m.Doc. Die Forscher legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung/Open Innovation und Innovationserfolg. Im Kern geht es um die Frage, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens oder ein Zufallsprodukt sind, also um die Wiederholbarkeit von Innovationsleistungen. Und darum, ob und wie sich die entsprechenden Lösungen am Markt durchsetzen (weitere Informationen zu den Prüfkriterien unter www.top100.de/pruefkriterien). Aufgrund der aktuellen Situation gab es bei dieser Runde zudem einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Coronakrise untersucht wurde.

m.Doc gestaltet seit seiner Gründung vor fünf Jahren aktiv die Zukunft eines digitalen deutschen Gesundheitswesens mit. Auf Basis ihrer Smart Health Platform und dem umfangreichen Partnernetzwerk bieten die Kölner Kliniken, Reha- und Pflegeeinrichtungen sowie der niedergelassenen Ärzteschaft gleich eine ganze Reihe digitaler Lösungen, die den Arbeitsalltag erleichtern und effizienter gestalten, sodass der wesentliche Faktor, die Patientinnen und Patienten, wieder in den Fokus der Behandlung rücken können. Insbesondere auch während der Corona-Pandemie hat m.Doc seine Kunden mit innovativen und passgenauen Lösungen unterstützt und ist einer der zentralen Lösungsanbieter des Fördertatbestands 2, Patientenportale, im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetz, kurz KHZG. „Seit unserer Gründung ist es unsere Mission, Innovationen in einer Branche zu etablieren, die insbesondere mit Blick auf die Digitalisierung großes Aufholpotenzial hat. Und nicht ohne Stolz dürfen wir heute behaupten, dass wir auf dieser Mission im Gesundheitswesen der DACH-Region schon einige Erfolge verbuchen konnten. Umso mehr freuen wir uns, dass diese Einschätzung mit dem TOP-100-Siegel nun auch von externen Experten bestätigt wurde“, kommentiert Firmengründer und CEO Admir Kulin die jüngste Auszeichnung für m.Doc.

Prof. Dr. Nikolaus Franke, der wissenschaftliche Leiter von TOP 100, ist von den ausgezeichneten mittelständischen Unternehmen beeindruckt. „Die TOP 100-Unternehmen haben sich konsequent danach ausgerichtet, möglichst innovativ zu sein“, stellt er fest.

Am 26. November gibt es noch einmal einen Anlass zum Feiern: Dann kommen alle Preisträger des aktuellen TOP 100-Jahrgangs zusammen, um auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg die Glückwünsche von Ranga Yogeshwar entgegenzunehmen. Der Wissenschaftsjournalist begleitet seit zehn Jahren den Innovationswettbewerb als Mentor.

Über m.Doc GmbH

m.Doc ist ein 2016 gegründeter Digital-Healthcare-Pionier aus Köln, der auf Basis seiner Smart Health Platform zahlreiche digitale Lösungen für Kliniken, Reha- und Versorgungseinrichtungen sowie Arztpraxen bereitstellt. Das Unternehmen steht im Zentrum eines starken und stetig wachsenden Partner-Netzwerks, das digitalen Innovationen den Weg in das Gesundheitssystem ebnet. m.Doc macht mit seinen, auf die Bedürfnisse der Branche maßgeschneiderten Lösungen effiziente Versorgung möglich und verschafft Ärzten, Pflegekräften und medizinischem Personal damit mehr Zeit für das Wesentliche: den Patienten.

Weitere Informationen unter www.mdoc.one.

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mit 25 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Die Magazine manager magazin und impulse begleiten den Unternehmensvergleich als Medienpartner. Mehr Infos und Anmeldung unter www.top100.de.

Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial zum TOP 100-Wettbewerb finden Sie im Internet unter www.top100.de/presse oder per E-Mail an presse@compamedia.de.