Übersicht / Patzer PR GmbH / Meldung vom 14.06.2011

Dienstag, 14. Juni 2011, 14:00 Uhr

Patzer PR GmbH

Pressekonferenz

Missbrauch von Suchtmedikamenten - Pressekonferenz am 21.06. in Berlin

Berlin – Heroinabhängigkeit ist eine schwere chronische Krankheit. Die Substitutionstherapie mit opiathaltigen Medikamenten ist seit vielen Jahrzehnten ein bewährtes Therapiekonzept. Zum Teil werden diese Medikamente jedoch auch nicht bestimmungsgemäß verwendet. Präparate wie Methadon oder Buprenorphin werden auf dem Schwarzmarkt der offenen Drogenszene gehandelt oder unter den Betroffenen weitergegeben.

Dr. Jens Reimer und sein Team vom Zentrum für Interdisziplinäre Suchtforschung der Universität Hamburg (ZIS) haben den Missbrauch von Substitutionsmedikamenten erneut systematisch untersucht und fordern sowohl einen verbesserten Zugang zur Therapie als auch die weitere Diskussion von Maßnahmen zur Erhöhung der Qualität in der Behandlung. Wir möchten Sie über die aktuellen Zahlen und Fakten zum Missbrauch von Substitutionsmedikamenten in Deutschland informieren und laden Sie herzlich zur Pressekonferenz am

Dienstag, dem 21.06.2011 um 11.00 Uhr, im Haus der Bundespressekonferenz, Raum III, Schifferbaudamm 40, 10117 Berlin,

ein. Ihnen steht der Suchtexperte und Studienleiter Dr. Jens Reimer vom ZIS als Gesprächspartner zur Verfügung. Anmeldungen zur Pressekonferenz und weitere Informationen bei Felix Rakette unter: felix.rakette@patzer-pr.com oder Tel. 089/5527939-37.