Übersicht / Johannesbad Bad Füssing / Meldung vom 11.07.2013

Donnerstag, 11. Juli 2013, 13:29 Uhr

Johannesbad Bad Füssing

Pressemitteilung

Neue Waffe gegen Schmerzen

Bad Füssing – Der Teufelskreis Schmerz führt zu Angst, Vermeidungsverhalten, Kran­ken­­­­stand und im schlimmsten Fall zur Invalidität. Wie lässt sich ein solcher Teufelskreis unterbrechen?

Die gute Nachricht zuerst: Spezielle Schmerztherapien können selbst bei hart­näckigen Fällen, mitunter auch bei be­reits „austherapierten“ Patienten helfen. Die wich­tigste Voraussetzung, so die Meinung der Fachärzte der Bad Füssinger Fachklinik Johannesbad: die Menschen als Ganzes in seinem sozialen und beruflichen Umfeld erkennen. Erst nach einer genauen Abklä­rung des Krankheitsbildes könne ein speziell auf den Patienten abge­stimm­tes Therapie­schema erar­beitet und damit seine Schmer­­zen zielgerichtet behan­delt werden.

Eine besonders wirkungsvolle Therapie ist die neuartige LNB-Schmerzthera­pie nach Liebscher und Bracht. Deshalb hat die Johannesbad Unternehmens­gruppe diese LNB-Therapie als weiteren Baustein in ihr Therapie-Programm aufgenom­men. LNB-Therapeutin Sabine Gurtner, Physio­thera­peutin B.A. und stellvertretende Leiterin der Physiotherapie­abteilung im Johannesbad: „Schwer­­punkte der LNB-Schmerztherapie sind unter anderem die Bereiche Kopf/Nacken, Rumpf/Wirbelsäule, Schulter/Arm und Hüfte/Knie. Mit LNB wol­len wir einer Vielzahl von Patienten die große Chance auf ein oft nicht mehr erhofftes Leben ohne Schmerzen eröffnen.“

Laut den Liebscher und Bracht-Entwicklern können über 90 Prozent der heute am häufigsten auftretenden Schmerzzustände bereits nach einer Behandlung fast vollständig beseitigt oder auf einen kleinen Restschmerz reduziert wer­den. Das ganzheitliche LNB Bewegungsprogramm gekoppelt mit einer neuar­tigen Schmerz-Punkt-Pressur und mit besonderen Engpassdehnungen führe selbst bei Wirbel­gelenkarthrose zu überzeugenden Heilerfolgen. Aber auch andere Schmerz­arten wie Kopfschmerzen, Migräne oder Fibromyalgie, der chronische Faser-Muskel-Schmerz, können damit gut behandelt werden. Alles ohne Medika­mente, Spritzen und Operationen. Die LNB-Therapie trägt somit wesentlich zu einer höheren Lebens­qualität von Hilfe suchenden Schmerz­patienten bei.

Ab Mitte Juli wird diese LNB-Schmerztherapie ein fester Bestandteil der Johannes­bad Unternehmensgruppe und an vier ihrer Standorte angeboten: in der Johannesbad Fachklinik in Bad Füssing (Bayern) sowie in ihren Gesund­heitszentren in Orscholz (Saarland), Altenberg (Sachsen) und Bad Gastein in Österreich.


Einführungs-Termine in den Häusern der Johannesbad Unternehmensgruppe

Die LNB SCHMERZFREIWOCHE als Gruppentherapie:

  1. Kur- & Thermalhotel Ludwig Thoma, Bad Füssing: 21.7. - 26.7.13
  2. Gesundheitszentrum Bärenhof, Bad Gastein: 28.7. - 02.8.13
  3. Gesundheitszentrum Saarschleife, Orscholz: 11.8. - 16.8.13
  4. Gesundheitszentrum Raupennest, Altenberg: 15.9. - 20.9.13

Oder als dreitägige Einzeltherapie LNB SCHMERZFREI EXKLUSIV

  1. Johannesbad, Bad Füssing: ab 21.7.13
  2. Gesundheitszentrum Bärenhof, Bad Gastein: ab 28.7.13
  3. Gesundheitszentrum Saarschleife, Orscholz: ab 11.8.13
  4. Gesundheitszentrum Raupennest : ab 15.9.13

Zur Johannesbad Unternehmensgruppe

Das Johannesbad mit Fachklinik und Therme wurde 1969 in Bad Füssing eröffnet. Heute betreibt die Johannesbad Unternehmensgruppe mit Stammhaus in Bad Füssing 10 Fachkliniken mit hochqualifizierten Ärzten, die eine Vielzahl an medizinischen Fachgebieten abdecken, 6 Gesundheitszentren, Thermalbäder, 8 Hotels sowie 2 medizinische Ausbildungszentren. Die zehn deutschen und österreichischen Standorte der Gruppe sind: Bad Füssing, Bad Elster, Bad Fredeburg, Altenberg, Furth im Wald, Lechbruck, Orscholz, Usedom, Bad Hofgastein und Bad Gastein. Der Umsatz der Gruppe belief sich 2012 auf 114 Millionen Euro. Zum Johannesbad gehört Deutschlands größte Therme, eine staatlich anerkannte Heilquelle, mit rund 4.500 m² Wasserfläche und 13 Becken. 2012 bestätigte das Institut für Wasserchemie und chemische Balneologie der TU München erneut: Die Johannesbad Therme in Bad Füssing ist eines der am höchsten konzentrierten Heilwasser in Deutschland.