Übersicht / WISO HANSE management GmbH / Meldung vom 02.08.2012

Donnerstag, 02. August 2012, 11:00 Uhr

WISO HANSE management GmbH

Unternehmer und Politiker im Dialog

Neuer schleswig-holsteinischer Wirtschaftsminister zu Gast auf dem 8. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS

Hamburg – „Wir freuen uns, einen ‚alten‘ Bekannten in neuer Funktion auf dem diesjährigen GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS begrüßen zu können“, sagte Gesundheitsunternehmer Prof. Heinz Lohmann bei der Ankündigung der Teilnahme von Reinhard Meyer, dem neuen Minister für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein. Er wird an der großen Auftaktpodiumsdiskussion „Gesundheitswirtschaft in aller Munde: Auch im Fokus der Wirtschaftspolitik?“ mitwirken. Die Erwartungen der Gesundheitspolitik an die Branche werden am zweiten Tag des Kongresses Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg, und Staatsminister Stefan Grüttner, Hessisches Sozialministerium, formulieren.

Mit „Krankenversicherung vor dem Umbruch: GKV und PKV vor Kernschmelze oder Urknall?“ ist das Podium überschrieben, auf dem der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Minister a. D. Dr. Heiner Garg, und der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten im Gesundheitswesen, Armin Lang, Platz nehmen werden. Die Landtagsabgeordneten Hjalmar Stemmann, Fachsprecher Gesundheitswirtschaft der CDU-Bürgerschaftsfraktion in Hamburg, Dr. Thomas Spies, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD im Hessischen Landtag, Dr. Kirsten Kappert-Gonther, Mitglied der Grünen-Fraktion der Bremischen Bürgerschaft, sowie Anita Klahn, Gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, nehmen an der Gesprächsrunde zum Thema „Gesundheitswirtschaft im Aufwind: Stiefkind der Politik?“ teil.

Kongresspräsident Lohmann sieht in der großen Zahl von Politikern, die am 8. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS anwesend sind, eine Bestätigung für die Bedeutung, die dieser Wirtschaftsbereich inzwischen in unserer Gesellschaft erlangt hat. Prof. Lohmann wörtlich: „An der Gesundheitswirtschaft führt kein Weg mehr vorbei. Das ist auch eine große Verpflichtung für die Unternehmer und Manager unserer Branche.“ Mit dem Hamburger Bürgermeister a. D. Ole von Beust wirkt am Kongress auch ein Expolitiker mit, der heute als Unternehmensberater u. a. in der Gesundheitswirtschaft tätig ist.

Ständig aktuelle Informationen und direkte Anmeldung zum 8. GESUNDHEITS­WIRTSCHAFTSKONGRESS am 29. und 30. August 2012 in Hamburg unter www.gesundheitswirtschaftskongress.de . Online kann auch der Besuch einer Veranstaltung der Reihe „Kreative Köpfe“ ausgewählt werden. Da nur jeweils zehn Kongressteilnehmer zu den insgesamt sechs Gesprächsrunden zugelassen sind, ist Eile geboten. Nähere Informationen zu den „Kreativen Köpfen“ unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de/2012/werkstatt-gesundheit-kreative-koepfe-im-dialog/