Übersicht / Universitätsklinikum Heidelberg / Meldung vom 12.12.2008

Freitag, 12. Dezember 2008, 12:21 Uhr

Universitätsklinikum Heidelberg

Presseeinladung

Neues Konzept der unfallchirurgischen Versorgung in Heidelberg

Heidelberg – Seit 2008 arbeiten die Orthopädische Universitätsklinik Heidelberg und das Universitätsklinikum Heidelberg unter Federführung des Klinikums eng zusammen. Im Rahmen der Zusammenlegung von Angeboten der Krankenversorgung ist es nun möglich geworden, die Sektion Unfallchirurgie des Universitätsklinikums Heidelberg mit der Abteilung Orthopädie zur Orthopädie/Unfallchirurgie (Department) zu fusionieren. Somit können ab 1. Januar 2009 alle Patienten mit Verletzungen in der Orthopädischen Klinik behandelt werden. Lediglich Schwerstverletzte (Polytrauma) werden weiterhin auf dem Neuenheimer Campus des Universitätsklinikums behandelt.

Wir laden Sie herzlich zu einer Pressekonferenz ein, bei der wir Sie über das neue Konzept der unfallchirurgischen Versorgung in Heidelberg informieren wollen.

Die Pressekonferenz findet statt am Donnerstag, dem 18. Dezember um 9.30 Uhr, im Verwaltungsgebäude des Universitätsklinikums Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 672, Sitzungssaal 1, Erdgeschoss. Ihre Ansprechpartner sind:

* Professor Dr. J. Rüdiger Siewert, Leitender Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Heidelberg * Irmtraut Gürkan, Kaufmännische Direktorin des Universitätsklinikums Heidelberg

* Professor Dr. Markus W. Büchler, Geschäftsführender Direktor der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg

* Professor Dr. Volker Ewerbeck, Ärztlicher Direktor der Abteilung Orthopädie I

* Professor Dr. Eike, Martin, Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik für Anästhesiologie Heidelberg

Bitte teilen Sie mit dem beiliegenden Faxantwortbogen mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen oder an Presseunterlagen interessiert sind.

Bei Rückfragen von Journalisten: Dr. Annette Tuffs Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Universitätsklinikums Heidelberg und der Medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg Im Neuenheimer Feld 672 69120 Heidelberg Tel.: 06221 / 56 45 36 Fax: 06221 / 56 45 44 E-Mail: annette.tuffs(at)med.uni-heidelberg.de

Diese Pressemitteilung ist auch online verfügbar unter http://www.klinikum.uni-heidelberg.de

Heidelberg, den 12. Dezember 2008

Dateianhänge: