Übersicht / Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung / Meldung vom 02.12.2010

Donnerstag, 02. Dezember 2010, 11:19 Uhr

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Pressemitteilung

Neues Medienpaket der BZgA zur Pränataldiagnostik

Berlin – Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat ein neues Medienpaket zum Thema Pränataldiagnostik für Fachkräfte aus Medizin und Beratung entwickelt. Ziel ist es, die Zusammenarbeit zwischen den an der Pränataldiagnostik beteiligten Berufsgruppen zu fördern.

Insbesondere sollen Ärztinnen und Ärzte unterstützt werden, Schwangere mit einem auffälligen Befund bei Bedarf an psychosoziale Beratungseinrichtungen zu vermitteln. Hierzu sind sie laut den am 1. Januar 2010 in Kraft getretenen Neuregelungen des Schwangerschaftskonfliktgesetzes verpflichtet. Untersuchungen der BZgA zeigen, dass die ärztliche Beratung zur Pränataldiagnostik Defizite aufweist: So beraten Ärztinnen und Ärzte zwar ausführlich zu medizinischen Fragestellungen, aber kaum zu solchen, die psychosoziale Themen betreffen.

Das Medienpaket besteht aus einem Handbuch mit umfangreichen Fachinformationen zur Pränataldiagnostik und zur psychosozialen Beratung. Es gibt außerdem einen Einblick in den medizinischen und beraterischen Arbeitsalltag. Auf einer beiliegenden DVD kommen neben Fachkräften auch die Eltern eines Kindes mit Down Syndrom zu Wort, die über ihre Erfahrungen mit medizinischer und psychosozialer Beratung berichten. Auf der neuen Internetseite http://www.bzga.de hat die BZgA zudem alle Informationen zum Thema Pränataldiagnostik zusammengestellt.

"Damit betroffene Eltern in der schwierigen Situation nach einem auffälligen Befund die bestmögliche Unterstützung erhalten, müssen Medizin und Beratung eng zusammenarbeiten", erklärt Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. "Das Medienpaket soll helfen, die Vernetzung von medizinischen und beraterischen Fachkräften zu intensivieren, indem es einen umfassenden Einblick in die jeweiligen Aufgaben und Ziele der Berufsgruppen gibt. Es fördert so die gegenseitige Kenntnis und Wertschätzung der Arbeit."

Das Handbuch "Pränataldiagnostik" inkl. DVD kann zum Preis von € 20,- bestellt werden unter:

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, 51101 Köln Fax: 0221-8992257 E-mail: order@bzga.de (Bestell-Nr. 13300031) http://www.bzga.de in der Rubrik "Infomaterialien", Stichwort "Familienplanung".