Übersicht / Saarland - Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales / Meldung vom 10.10.2008

Freitag, 10. Oktober 2008, 14:59 Uhr

Saarland - Ministerium für Justiz, Arbeit, Gesundheit und Soziales

Gesundheitsminister Prof. Dr. Gerhard Vigener: Zentrale Bereitschaftsdienstpraxis am St. Michael Krankenhaus Völklingen eröffnet

Notfallversorgung auch am Wochenende und an Feiertagen gesichert

Saarbrücken – Gesundheitsminister Gerhard Vigener hat am Freitag die Zentrale Bereitschaftsdienstpraxis am St. Michael-Krankenhaus Völklingen eröffnet. Damit ist die Versorgung von Notfällen auch am Wochenende und an Feiertagen gesichert. Die Bereitschaftsdienstpraxis ist für Bürger der Stadt Völklingen sowie der Gemeinden Püttlingen und Riegelsberg zuständig.

„Die Einrichtung einer Bereitschaftsdienstpraxis gewährleistet Patienten auch am Wochenende und an Feiertagen, wenn der Arzt nicht zu erreichen ist, schnelle und qualifizierte ärztliche Hilfe und vereinfacht die ambulante Notfallversorgung in den sprechstundenfreien Zeiten,“ erklärt Gesundheitsminister Vigener bei der heutigen Einweihung der Bereitschaftsdienstpraxis am St. Michael Krankenhaus Völklingen.

Seit Freitag, 3. Oktober, ist die ärztliche Versorgung an Wochenende und Feiertagen in Völklingen, Püttlingen und Riegelsberg durch die Einrichtung einer Bereitschaftsdienstpraxis am St. Michael Krankenhaus neu organisiert. Künftig ist die Ärztebereitschaft Saar in Völklingen zentrale Anlaufstelle für Patienten die außerhalb der regulären Sprechstunden aufgrund eines Notfalls dringend einen Arzt brauchen. Die Ärztebereitschaft Saar ist ein Patientenservice der niedergelassenen Ärzte und der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland in Zusammenarbeit mit dem Marienhaus Klinikum St. Michael Krankenhaus Völklingen.

Die Bereitschaftsdienstpraxis Völklingen steht Patientinnen und Patienten aller Altersstufen am Wochenende von Samstagmorgen 08.00 Uhr bis Montagmorgen 08.00 Uhr, an jedem Feiertag von 08.00 Uhr morgens bis 08.00 Uhr des Folgetages sowie an Heiligabend, Silvester und Rosenmontag zur Verfügung. Einzugsgebiet ist die Stadt Völklingen mit ihren Stadtteilen, die Großgemeinde Grossrosseln, die Stadt Püttlingen mit Köllerbach, die Gemeinde Riegelsberg (ohne Walpershofen), sowie Gersweiler, Klarenthal und Ottenhausen. Der Dienst habenden Arzt der Bereitschaftspraxis Völklingen ist unter der Telefonnummer (01805) – 66 30 05 zu erreichen.

Die Ärztebereitschaft Saar unterstützt mit der Einrichtung der Bereitschaftsdienstpraxis Völklingen den Tenor der Entschließung des Landtages des Saarlandes, der am 13.06.2001 einen Antrag zur „Verbesserung des ambulanten ärztlichen Notfalldienstes durch Ein richtung von Notfallzentren am Krankenhaus“ verabschiedet hat.

Auch die Landesregierung teilt den Beschluss des Landtages des Saarlandes und fördert die Verbesserung der Notfallversorgung im Saarland. Vigener abschließend: „Wir haben die Einrichtung von Bereitschaftsdienstpraxen mitfinanziert. So haben wir beispielsweise auch in diesem Jahr mit Bescheid vom 17.06.2008 insgesamt 40.000 Euro zur Verfügung gestellt.“