Übersicht / P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG / Meldung vom 27.06.2017

Dienstag, 27. Juni 2017, 09:43 Uhr

P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG

Pressemitteilung

P.E.G. eG präsentierte sich auf dem 20. Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit in Berlin

München – Mit acht Mitgliedsunternehmen präsentierte sich die P.E.G. eG auf dem 20. Hauptstadtkongress „Medizin und Gesundheit“ vom 20. bis 22. Juni 2017 in Berlin, der mit 8.250 Besuchern aus allen Bereichen des deutschen Gesundheitswesens in diesem Jahr einen Besucherrekord aufgestellt hat.

Die Unternehmen MMM Münchner Medizin Mechanik GmbH, BVBG e.V, Sonepar Deutschland GmbH, Linsenmayer Personal, GHX Deutschland GmbH, bitExpert AG, FujitsuTechnology Solutions sowie die Medirest GmbH & Co OHG stellten im Themenforum Dienstleister – dem Stand der P.E.G eG - ihr Angebot vor.

Neben den Dienstleistungsangeboten konnten die Besucher in dem von Anton J. Schmidt, Vorsitzender der P.E.G. eG, moderierten Forum „Personalkosten gleich gute Kosten, Sachkosten gleich schlechte Kosten: Behindert Politik die moderne Medizin?“ die Auswirkungen der Kostenthematik auf die Patientenversorgung diskutieren. Hochkarätige Referenten wie Marie le Claire, Kaufmännischer Vorstand der Universitätsmedizin Greifswald, Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff, Director des Ludwig Fresenius Center for Health Care Management and Regulation der HHL Leipzig Graduate School of Management und Leiter des CKM – Centrums für Krankenhaus-Management der Uni Münster, Dr. Heiner Garg, MdL, Minister a. D. Gesundheitspolitischer Sprecher, Parlamentarischer Geschäftsführer und Mitglied der FDP-Fraktion im Landtag Schleswig-Holstein, Peter Herrmann, Gründer der Beraterfirma passion4health, Michael Jung, Geschäftsführer Personal der REGIOMED-KLINIKEN GmbH Coburg, Dr. Markus Mai, M. A., MScN, Präsident der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz und Leiter Gesundheits- und Sozialpolitik in der Zentrale der BBT-Gruppe sowie Dr. Jens Peukert, Vorstandsvorsitzender der Lohfert & Lohfert AG Hamburg, stellten die Auswirkungen der Kostensituation aus ihren Blickwinkeln dar und machten deutlich, dass trotz weiterhin knapper finanzieller Ressourcen der Krankenhäuser die Ausgewogenheit von Qualität, Patientensicherheit und Wirtschaftlichkeit nicht aus den Augen verloren werden dürfe.

„Auch in diesem Jahr war der Kongress für die P.E.G eG und Ihre Miteigentümer wieder ein großer Erfolg“, so Anton J. Schmidt, dessen Cateringpartner Medirest GmbH & Co OHG die Besucher mit „Schuhbeck´s Fleischpflanzerl und lauwarmem Kartoffelsalat“ kulinarisch verwöhnte.

Die P.E.G. hat derzeit mehr als 2.900 Gesundheits- und Sozialeinrichtungen als Miteigentümer und bewegt rund 895 Mio. € vermittelte Umsätze im deutschen Beschaffungsmarkt der Gesundheitswirtschaft. Der Schwerpunkt der genossenschaftlichen Leistung liegt dabei vor allem auf der ganzheitlichen Kostenbetrachtung von Beschaffungs- und Behandlungskosten.