Übersicht / Apothekerkammer Berlin / Meldung vom 18.05.2010

Dienstag, 18. Mai 2010, 16:11 Uhr

Apothekerkammer Berlin

Auf http://www.akberlin.de, per Anruf oder SMS lässt sich schnell Hilfe vor Ort finden

Pfingstfeiertage: Berliner Apotheken leisten rund um die Uhr Notdienst

Berlin – Wer kurzfristig Arzneimittel benötigt, bekommt auch an den Pfingstfeiertagen schnell Hilfe in der Apotheke. „Die Berliner Apotheker sind auch an den Pfingstfeiertagen rund um die Uhr für ihre Patienten da“, sagt Dr. Christian Belgardt, Präsident der Apothekerkammer Berlin. Über den Notdienst stellen die Berliner Apotheker die Arzneimittelversorgung 24 Stunden täglich und sieben Tage die Woche sicher.

Insbesondere Familien mit Kindern nehmen den Notdienst häufig in Anspruch. „Mehr als 50 Berliner Apotheken haben in der Hauptstadt täglich Notdienst. Das dichte Netz stellt sicher, dass jeder Patient schnell und unkompliziert Hilfe in einer nahe gelegenen Apotheke bekommt“, so Belgardt.

Patienten, die regelmäßig Arzneimittel einnehmen, sollten prüfen, ob sie mit den noch vorhandenen Medikamenten über die Feiertage kommen. „Generell empfiehlt es sich, die Hausapotheke vor den Feiertagen auf Vordermann zu bringen. Präparate gegen häufige gesundheitliche Beschwerden wie Schmerzen, Fieber, Erkältungen und Verdauungsprobleme sollten generell in keinem Medizinschrank fehlen“, sagt Belgardt. Über die Notdienstpläne der Apotheken kann man sich wie folgt informieren:

- Im Internet kostenlos über http://www.akberlin.de unter „Notdienst“ - Vom Festnetz kostenlos unter der Rufnummer 0800 00 22 8 33 - Vom Handy aus per Anruf ohne Vorwahl unter der 22 8 33 (69 ct/Min) - Vom Handy aus per SMS mit „apo" an die 22 8 33 (69 ct/SMS) - Vom internetfähigen Handy über http://www.22833.mobi (Kosten je nach Anbieter) - Vom iPhone/iPod touch über http://www.itunes.com (kostenpflichtig)

Auch viele Tageszeitungen informieren über den Apothekennotdienst vor Ort. Zudem hängt in jedem Apothekenschaufenster eine Liste der dienstbereiten Apotheken aus.

Hinweis an die Redaktion: Die Apothekerkammer Berlin nimmt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die beruflichen Belange von rund 4.500 Apothekerinnen und Apotheker wahr. Sie ist die Standesvertretung aller Berliner Apothekerinnen und Apotheker.