Übersicht / BMG - Bundesministerium für Gesundheit / Meldung vom 23.10.2008

Donnerstag, 23. Oktober 2008, 10:59 Uhr

BMG - Bundesministerium für Gesundheit

Presseeinladung: Preisverleihung, Foto- und Interviewtermin

Preisverleihung Bundeswettbewerb Aidsprävention „Neue Wege sehen – neue Wege gehen!“

Berlin – Über 100 Projekte haben sich an dem erstmals ausgeschriebenen Bundeswettbewerb Aidsprävention beteiligt, den die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gemeinsam mit dem Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. und dem Bundesministerium für Gesundheit ausgeschrieben hatte.

Unter dem Motto „Neue Wege sehen – neue Wege gehen“ sucht der Wettbewerb lokale Projekte, die Aids über soziale und ethnische Grenzen hinweg zum Thema machen, damit gefährdete Menschen ins Gespräch kommen und richtig handeln. Ziel des neuen Wettbewerbs ist es, Präventionsprojekte bekannt zu machen und zu fördern, die neue Zugangswege zu Menschen aufzeigen, die bisher nur schwer von der Prävention erreicht werden konnten. Im Fokus stehen hierbei Projekte die helfen, sprachliche und kulturelle Barrieren in der Prävention zu überwinden.

Die Fachjury hat in diesem Jahr 13 Projekte nominiert und sieben Preisträgerinnen und Preisträger ermittelt. Die Gewinner erhalten ein Preisgeld zwischen 1.000 und maximal 10.000 Euro. Allen prämierten Projekten ist es besonders gelungen, mit ihrer Aidsprävention Menschen in schwierigen Lebenslagen oder mit Migrationshintergrund zu erreichen.

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt, Dr. Volker Leienbach, Direktor des Verbandes der privaten Krankenversicherung e.V. und Prof. Dr. Elisabeth Pott, Direktorin der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, nehmen die Preisverleihung vor, die von TV-Journalistin Astrid Frohloff moderiert wird. Zu diesem Termin laden wir Sie herzlich ein für:

Termin: Dienstag, 28. Oktober 2008

Beginn: 10.45 Uhr Fototermin der Nominierten mit

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, danach Preisverleihung

Ort: Bundesministerium für Gesundheit, Friedrichstraße 108, Berlin

Über Ihr Kommen freuen wir uns!