Übersicht / bellicon.ag / Meldung vom 14.09.2006

Donnerstag, 14. September 2006, 13:50 Uhr

bellicon.ag

Schulen vermitteln Kindern kein gesundes Leben

Prof. Dietrich Grönemeyer fordert zu Recht „Gesundheit“ im Lehrplan

Köln – Der Kölner Anbieter von Minitrampolinen und Fitness-Seminaren bellicon AG unterstützt den Vorschlag des Mediziners Prof. Dietrich Grönemeyer, in Schulen ein Unterrichtsfach "Gesundheit" einzuführen. "Das entspricht unserer lange schon geäußerten Forderung, Schulkindern Bewegung und Gesundheit anders beizubringen als mit Noten im Sportunterricht", sagt bellicon-Vorstand Philipp von Kunhardt. "Wenn Kinder zu wenig Sport treiben, sind sie nicht unbedingt faul, sondern es fehlt ihnen der Spaß an der Bewegung." In der Schule werden Grundlagen für das Leben vermittelt, aber Gesundheit und Ernährung gehörten nicht dazu. "Eigenverantwortlich mit dem Körper umzugehen, das ist mindestens genauso wichtig wie Kopfrechnen und Algebra", sagt von Kunhardt. Nach einer im Juli veröffentlichten Studie der norwegischen Sport-hochschule Oslo sollten sich Kinder im Schnitt 90 Minuten täglich bewegen, um einer späteren Herz-Kreislauf-Erkrankung bestmöglich vorzubeugen. "Warum das so ist und was Kinder für ihre eigene Gesundheit tun können, das sagt ihnen aber niemand", so Kunhardt weiter. Gesundheitliche Erziehung in der Schule sei auf den Sportunterricht beschränkt. "Doch dort wird nur zu Leistungen gedrängt, es wird kein Wissen vermittelt". Philipp von Kunhardt hofft, dass sich mit einem prominenten Fürsprecher wie Dietrich Grönemeyer langfristig eine neue Pädagogik für eine bessere Gesundheitsaufklärung von Kindern und Jugendlichen umsetzen lässt. Die bellicon AG hat ihren Sitz in der Schweiz und in Köln. Sie entwickelt und vertreibt hochelastische Mini-Trampoline sowie dynamische Bürostühle und Therapiebälle. bellicon deutschland GmbH Frankfurter Straße 243 51147 Köln Fon +49-2203-68800 Fax +49-2203-68089 http://www.bellicon.ag

Kontakt:

Ansprechpartner: Philipp von Kunhardt
E-Mail: presse@bellicon.ag
Telefon: 02203-188688