Übersicht / WISO HANSE management GmbH / Meldung vom 27.08.2012

Montag, 27. August 2012, 13:00 Uhr

WISO HANSE management GmbH

Lohmann media.tv startet Programm mit täglicher Nachrichtensendung

Prof. Heinz Lohmann: "Zukunftschancen der Branche trotz Unkenrufen exzellent" - 8. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS zieht Zwischenbilanz

Hamburg – Am Mittwoch beginnt der 8. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS in Hamburg. In diesem Jahr wird eine kleine Zwischenbilanz zur bisherigen Etablierung der Gesundheitswirtschaft als Branche gezogen. Erwartet werden wieder mehr als 700 TOP-Unternehmer und -Manager. „Die Chancen für die Gesundheitswirtschaft in den kommenden Jahren sind exzellent. Entgegen oft wiederholten Unkenrufen kann die Gesundheitsbranche für unsere Volkswirtschaft in den kommenden Jahren eine entscheidende Rolle spielen“, betont Kongresspräsident Prof. Heinz Lohmann unmittelbar vor Beginn der Veranstaltung. Dieser Wirtschaftszweig habe das Zeug dazu, großen Nutzen für Patienten durch hoch qualitative und bezahlbare Leistungen zu stiften. Prof. Lohmann wörtlich: „Qualität und Produktivität sind keine Widersprüche.“

Am 28. August 2012, dem Vortag des GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES, startet der Web-TV-Infokanal „Lohmann media.tv“. Im Zentrum des neuen Internetportals steht die tägliche Nachrichtensendung „Gesundheitswirtschaft aktuell“. Daneben gibt es in verschiedenen Subportalen Filmbeiträge über innovative Produkte und Dienstleistungen, moderne Unternehmen sowie wichtige Kongresse. Im Web-TV-Talk „Manager Dialog“ stellt Prof. Lohmann interessante Köpfe der Branche im Gespräch vor. „Lohmann media.tv“ ist auf dem GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS vertreten und berichtet täglich von den aktuellen Ereignissen. Der neue Web-TV-Infokanal sendet sein Programm im Internet ab morgen unter: www.lohmannmedia.tv

Der 8. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 29. und 30. August 2012 in Hamburg wird durch ein Grußwort von Senatorin Cornelia Prüfer-Storcks, Präses der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz der Freien und Hansestadt Hamburg, eröffnet. Die Wirtschaft vertritt in der Eröffnungsveranstaltung der Stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelskammertags, Dr. Achim Dercks. Insgesamt über 150 renommierte Referenten und Moderatoren werden in rund 35 Veranstaltungen auftreten, darunter allein neun Minister, Senatoren, Staatssekretäre, Abgeordnete und Bürgermeister. Alle wichtigen Themen der aktuellen Diskussion in der Zukunftsbranche werden angesprochen, vor allem Qualität und Produktivität in der Medizin, Kooperationen und Verbünde, Zukunft der Krankenversicherung sowie Finanzierungskonzepte.

Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Kreative Köpfe“ wird auch in diesem Jahr mit spannenden Dialogpartnern fortgesetzt. Nur jeweils maximal 10 Kongressteilnehmer können sich mit exponierten Vertretern der Gesundheitswirtschaft am Runden Tisch unmittelbar austauschen. Die Gesprächsleitung hat Raphael Doderer. Gäste sind der „Gründer und Promotor eines Gendiagnostik-Präventionsunternehmens“, Hossein Askari, der „Propagandist für intelligente Prothetik“, Johannes Schneider-Littfeld, der „Visionär und das Sprachrohr der europäischen Sozialversicherungen“, Günter Danner, PhD, der „Headhunter und Vizepräsident des FC St. Pauli“, Dr. Bernd-Georg Spies, der „Supply-Chain- Management-Experte und Gesundheitswirtschaftsnetzwerker“, Anton J. Schmidt, sowie der „alternative Gesundheitsaktivist der ersten Stunde und Ex-Krankenkassenboss“, Dr. Ellis E. Huber.

In diesem Jahr können erstmals alle Interessierten Einfluss auf die Kongressdiskussion mittels Internetvoting nehmen. Es geht um die Frage, ob erfolgreiche Krankenhausunternehmen mehr Geld benötigen, weil sonst die Qualität der Medizin sinkt, oder ob sie die Produktivität verbessern sollten, weil es steigende Erlöse pro Fall nicht geben wird. „Wir sind überrascht von der starken Teilnahme am Voting“, berichtete die Geschäftsführerin der den Kongress veranstaltenden WISO HANSE management GmbH, Ines Kehrein. Die Abstimmungsmöglichkeit besteht weiter. Unter www.gesundheitswirtschaftskongress.de/2012/voting/ geht es direkt zum Voting.

Auf dem 8. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS wird am 30. August 2012 der neue Lohfert-Preis für innovative Beiträge zur Patientenorientierung durch Strukturierung der Behandlungskonzepte vorgestellt. Die Auszeichnung, die mit 20.000 € dotiert ist, wird von der Lohfert Stiftung in Hamburg ausgelobt. Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort unter www.lohfert-stiftung.de eingesehen werden. Die Lohfert Stiftung unterstützt auch die diesjährige Kunstausstellung in der KONGRESSgalerie. Gezeigt wird die Fotoarbeit „Grautöne – eine Fotoarbeit über Intersexualität“ der in Berlin und Hamburg lebenden Fotografin Sophie Kirchner. Sie behandelt äußerst sensibel das gesellschaftlich nach wie vor tabuisierte Thema.

Alle Informationen zum 8. GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS und Onlineanmeldung – auch zur exklusiven Gesprächsrunde „Kreative Köpfe“ – unter: www.gesundheitswirtschaftskongress.de

Journalisten erhalten zusätzliche Auskünfte gerne bei der Geschäftsführerin der WISO HANSE management GmbH, Ines Kehrein. Bei Bedarf werden auch Interviewpartner vermittelt.