Übersicht / Vitaphone GmbH / Meldung vom 03.09.2007

Montag, 03. September 2007, 11:38 Uhr

Vitaphone GmbH

„Das Gesundheitssystem kann sich den Verzicht auf Telemonitoring auf Dauer nicht leisten!“

Professor Dr. med. Harald Korb ist neuer Ärztlicher Direktor der Vitapone GmbH

Mannheim – Wien. Professor Dr. med. Harald Korb ist neuer Ärztlicher Direktor der Vitaphone GmbH. Das gab das Mannheimer Unternehmen heute am Rande des zurzeit in Wien stattfindenden Europäischen Kardiologen-Kongresses (ESC) bekannt.

Die Vitaphone GmbH ist international führender Anbieter innovativer Telemonitoring-Technologien und Dienstleistungen. Telemedizinische EKG-Monitoring-Systeme zur Überwachung von Herz-Patienten sind weltweit in Kliniken und Praxen im Einsatz. In Nordrhein-Westfalen erbringt Vitaphone als Netzwerk-Partner im Rahmen von "CorBene", - dem ersten bundesweit flächendeckenden Vertrag im Rahmen der Integrierten Versorgung zur Betreuung von Patienten mit Herzinsuffizienz -, die telemedizinischen Dienstleistungen. "CorBene" ist ein Projekt des BKK-Landesverbandes NRW. Dem Vertrag gehören 140 Betriebskrankenkassen mit rund 3,5 Millionen Versicherten an.

Bis zu seinem Wechsel war Professor Korb Ärztlicher Direktor der Personal HealthCare Telemedicine Services GmbH (PHTS Telemedizin) in Düsseldorf.

Hinweis: Ein Foto von Herrn Professor Dr. med. Harald Korb sowie die ausführliche Pressemeldung inkl. Lebenslauf finden Sie unter: http://www.vitaphone.de